Top-Themen

Themen

Service

News

iOS-App

Instagram wird zum Shopping-Katalog

Instagram soll bald eine native Einkaufsfunktion erhalten. Derzeit experimentieren viele Unternehmen auf Instagram mit Workarounds, die meistens allerdings recht umständlich zu bedienen sind. Der Shopping-Katalog der Anwendung würde den Kauf eines Produkts, das man auf einem Bild in Instagram entdeckt, dagegen sehr einfach machen. Vorerst startet das Unternehmen aber erst einmal eine limitierte Testphase.

Instagram will zu einem Shopping-Katalog werden. Ab nächster Woche wird das Unternehmen eine entsprechende Funktion in den USA testen. Insgesamt werden 20 Marken, alle in den USA beheimatet, an dem Test teilnehmen – darunter Target, Abercrombie, Levi’s und Macy’s. Vorerst wird diese Funktion nur in der iOS-Version von Instagram ausprobiert. Wann Instagram die Einkaufsfunktion weltweit und auch für andere Plattformen einführt, hängt wohl davon ab, wie die Testphase verläuft.

Der Shopping-Katalog von Instagram wird wie folgt funktionieren: Am unteren linken Rand eines Bildes wird es einen neuen Button mit dem Titel „Tap to View Products“ geben. Tippen Nutzer auf diesen Knopf, werden im Bild Tags eingeblendet. Jedes Bild kann bis zu fünf solcher Tags besitzen, die Namen und Preise für die entsprechenden Produkte anzeigen. Tippt man auf einen dieser Tags, werden Anwendern zusätzliche Informationen und ein Button namens „Shop now“ angezeigt. Erst wenn man auf „Shop now“ tippt, verlässt man Instagram und wechselt zu Safari auf die Produktseite des entsprechenden Herstellers. Dort soll man das Produkt dann direkt kaufen können.

Instagrams Shopping-Katalog ist noch in einer frühen Phase

Ob die endgültige Shopping-Funktion Instagrams auch wirklich genauso aussehen wird, lässt sich aber noch nicht sagen. Instagram experimentiert noch mit verschiedenen Methoden, wie Produkte am besten platziert werden sollen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Instagram wird zum Shopping-Katalog" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Alle machen sich Gedanken wie sie mich mit noch mehr Werbung und Konsum Apps nerven können. Denkt eigentlich auch mal jemand daran das wir User keinen Geldscheisser haben um uns all die Dinge zu kaufen die wir eigentlich nicht brauchen!!!