Top-Themen

Themen

Service

News

Kaum Hinweise

Großes Rätselraten: Welche Teams arbeiten eigentlich im Apple Park?

Großes Rätselraten: Welche Teams arbeiten eigentlich im Apple Park? Das neue „Hauptquartier“ des iPhone-Herstellers ist ein sehenswürdiges Areal. Es beherbergt viele Gebäude und darin eben viele Mitarbeiter. Doch welche Abteilungen des Konzerns sind denn dort überhaupt beheimatet? So einfach ist diese Frage nicht zu beantworten, leider. Doch drumherum gibt es aber zumindest ein paar interessante Informationen darüber, wie am Apple Park gearbeitet wird, und die wollen wir Ihnen präsentieren.

In dem Maße, in dem Mitarbeiter zum Beispiel von Apples ursprünglicher Firmenzentrale am „1 Infinite Loop“ in den Apple Park gezogen sind, sind offenbar auch einige andere Mitarbeiter wieder an diese Adresse in Kalifornien versetzt worden. Für die Teams und ihre Familien bedeutet das immer auch „Veränderung“ im weitesten Sinne.

Der Apple Park ist schon voll

Der „Apple Campus II“ oder „Apple Park“, wie das Firmengelände dann genannt wurde, beherbergt ausreichend Mitarbeiter. Hinweisen zufolge ist er sogar „gut gefüllt“ oder „schon voll“.

Auf der Plattform zur Jobvermittlung und -bewertung, Glasdoor, gab es jemanden, der eine Stelle in Apples Team für Medienproduktion angeboten bekam. Dessen Standort wurde allerdings die alte Firmenzentrale Apples, 1 Infinite Loop.

Es macht nicht immer Sinn

In der Diskussion schalten sich andere Apple-Mitarbeiter ein. Es mache nicht immer Sinn vom Apple Campus wegzuziehen in den Apple Park. Teilweise seien nämlich andere Gebäude im Umkreis des Standorts zu finden, die für einzelne Arbeitsgruppen relativ wichtig sind. Entsprechend beließe Apple die Mitarbeiter auch am alten Apple Campus.

Kein dauerhafter Standort

Bei Glassdoor können sich Mitarbeiter von Unternehmen austauschen. So gibt es welche, die von ihren Erfahrungen schildern, dass Sie in den Apple Park umgezogen seien, weil aber das eigene Team an Mitarbeitern immer weiter gewachsen sei, würde man demnächst auch wieder aus dem Apple Park ausziehen müssen, weil dort nicht genügend Platz für die ganzen Mitarbeiter sei.

Andere wiederum schildern, dass der Apple Park ein tolles Areal sei, aber wehe dem, der von einem Ort zum anderen kommen müsse und aber viel Gepäck im Schlepptau hätte.

Kein Gradmesser für Bedeutung

Ebenfalls wichtig zu erwähnen ist, dass der Standort der Apple-Mitarbeiter kein Gradmesser für deren Wichtigkeit im Unternehmen ist. Nicht jeder, der bereits am und im Apple Park arbeitet, ist von entscheidender Bedeutung für die Produkte des Unternehmens.

Welche Teams arbeiten im Apple Park?

Wenn man die Diskussion verfolgt, stellt man schnell fest, dass es gar nicht so klar ist, welche Teams im Apple Park arbeiten. Das ist durchaus bemerkenswert, da diese neue Firmenzentrale doch so etwas wie ein Prestigeprojekt für Apple war.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Großes Rätselraten: Welche Teams arbeiten eigentlich im Apple Park?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Liebe Redaktion,

wie peinlich ist das denn? Von einer deutschen Fachpresse darf man wohl gute bis sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache erwarten, oder? Es müsste heißen "Es ergibt nicht immer Sinn". Ihre Schreibweise "Es macht nicht immer Sinn" ergibt einfach keinen Sinn!

Freundliche Grüße
Luka

Peinlich ist höchstens dein Kommentar. Ich würde mich mal mit deinem Deutschlehrer unterhalten, wieso Du einem Synonym seine Bedeutung absprechen willst. Vielleicht hast Du einfach noch nicht gelernt, was Synonyme sind. Ich würde mich an deiner Steller lieber nochmal mit den Büchern befassen, statt das Internet blöd vollzuschreiben. Nachher denken deine zukünftigen Arbeitgeber vielleicht, du könntest nichts.