Schreibtische, Stühle und mehr

Gaming-Möbel von Ikea: So sehen die neuen Modelle aus

Ikea hat seine eigene Gaming-Möbel-Kollektion vorgestellt. Es soll insgesamt 6 Produktfamilien geben, eine davon wurde zusammen mit Asus entwickelt. 

Von   Uhr

Asus hat zusammen mit Ikea die Gamer-Linie Uppspel entwickelt - dazu gehört ein spezieller Gamer-Tisch und ein passender Stuhl, der besonders für langes Sitzen geeignet sein soll.

Die anderen Produktlinien haben ebenfalls unaussprechliche und nichtssagenden Namen: Huvudspelare, Utespelare, Matchspel, Gruppspel Und Lånespelare. Natürlich Lånespelare wird „Langspielen“ heißen, bei den anderen Namen kann man sich auch denken, was Ikea damit grob meint.

Insgesamt gibt es 30 Produkte. Neben den schon mehrmals erwähnten Tischen und Schreibtischstühlen gibt es auch ganz simple Accessoires wie Kissen, Becherhalter, Licht und ähnliches.

Die Schreibtische sind teilweise höhenverstellbar - und besitzen sogar Displays mit Höhenanzeigen und Memory-Tasten, damit die gewünschte Tischhöhe auf Knopfdruck mit Motorkraft wieder eingestellt wird.

"Die Bedürfnisse von Milliarden von Gamern rund um den Globus sind sehr vielfältig, während das bestehende Angebot eher technisch ist und vom Design her oft als männlich wahrgenommen wird, obwohl rund 46 % der Gamer weiblich sind. Wir glauben, dass es eine Menge zu tun gibt, um das Spielerlebnis zu demokratisieren", so Ewa Rychert, Global Business Leader of Workspace, IKEA of Sweden. "Jetzt machen wir den ersten Schritt auf unserer Gaming-Reise, und wir tun dies, indem wir erschwingliche, leistungsstarke Gaming-Produkte und Komplettlösungen präsentieren, von denen wir hoffen, dass sie die Persönlichkeit und den Geschmack der Menschen widerspiegeln."

In Deutschland kommen die Produkte erst im Oktober 2021 auf den Markt.

Was hältst du von den Produkten? Ist das eine Richtung, in die Ikea gehen sollte oder reitet das Möbelhaus nur auf einer Trendwelle, ohne die wahren Bedürfnisse zu erkennen?

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Gaming-Möbel von Ikea: So sehen die neuen Modelle aus" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.