Top-Themen

Themen

Service

News

Nutzer beschwert sich

#Dustgate: Ist das iPhone 11 (Pro) ein Staubfänger?

Nutzer beschwert sich über iPhone 11 als Staubfänger. Apples neues Smartphone ist jetzt schon ein paar Tage im Handel. Bislang gab es vor allem Beschwerden über das Betriebssystem, und der Hersteller aus Cupertino besserte dort auch eifrig nach, zuletzt mit iOS 13.1.2. Doch nun hagelt es erste Kritik. Das iPhone 11 sei ein Staubmagnet. Nach Kritik eines Nutzers stimmten einige andere auf Twitter ein. Gibt es also bald ein #Dustgate?

Das iPhone ist ein paar wochen im Handel. Der erst „Staub“, der wegen der Neugier aufgewirbelt wurde, hat sich also gelegt. Doch genau dieser soll, einigen Nutzern zufolge, am iPhone 11 schneller und deutlicher anhaften als beispielsweise am iPhone X.

Ist das iPhone 11 ein Staubmagnet?

Betroffen seien vor allem das Display und die neue Kamera auf der Rückseite. Befördert das leicht geänderte Design das Anhaften von Staub? Hat Apple eine andere Schutzschicht auf dem Display aufgebracht, sodass es den Staub magisch anzieht?

Apple hat die rückseitige Kamera neu designt. Die einzelnen Linsen stippen ein wenig hervor und haben halbwegs markante Kanten, trotz des kreisrunden Ausschnitts. Das gilt auch für den LED-Blitz. Genau das führt offenbar dazu, dass sich dort Staub ansammelt.

Sturm im Wasserglas?

Sriram Krishnan hat sich auf Twitter darüber beschwert, dass sein neues iPhone mehr Staub fängt als sein vorheriges iPhone 11. Einige Nutzer stimmten ihm zu, doch es gab auch welche, die das nicht bejahen wollten.

Es stellt sich also die Frage, was ist dran am #Dustgate? Dazu wollen wir gerne Ihre Meinung in Erfahrung bringen. Sind Sie auch der Meinung, dass am neuen iPhone deutlich mehr Staub anhaftet als an vorherigen Modellen?

Darüber hinaus wollen wir vorauseilend kommentieren: Die Erde ist weiterhin keine Scheibe, aber ein Sack Reis in China umgefallen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "#Dustgate: Ist das iPhone 11 (Pro) ein Staubfänger?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Der vorauseilende Kommentar ist eines Kommentars würdig: sehr geil!

Hallo, Ja ist leider so habe auch das Gefühl das das iPhone 11 Pro mehr Staub anzieht. Besonders im Bereich der Camera.

Billige Ausgansmaterialen und überhöhter Verkaufspreis. Wie immer.

Ich habe auch das Gefühl das einige Redakteure Staub ansetzen, gibt es jetzt ein Redakteurgate?

Mir ist schon klar daß ihr was schreiben müsst um Klicks zu bekommen, aber muss es echt jeder furz aus dem Internet sein?

Definitiv weniger Staub und auch kaum Fingerabdrücke auf der Rückseite des 11 Pro.

Ja bloß keine Wahrheit! Da werden die Fanboys böse :) Wenn du die Wahrheit sagen willst, geh doch rüber zu Windows. Das iPhone ist ausschließlich perfekt. Wunderschön und der Gipfel der Innovation. Wer nicht zufrieden ist, ist ein abartiger Troll!

Und wer immer und aus Prinzip gegen alles ist....ist auch ein Troll. Und nu?

Könnte auch helfen.

Manche haben die Hirnzuteilung verpasst. Wo warst du zum Zeitpunkt? :-)
aber immerhin- sie haben dich zum Ober-Genius "befördert"!

Da hat sich ja einer selbst übertroffen. Dazu kann man nur sagen im Gegensatz zu dennen die hier schreiben, gibt es Leute die arbeiten im Schichtbetrieb in einen Betonwerk oder bei der Strassenreiningung. Nun dennen wäre ein weniger staubanfälliges Handy sicher recht... Na was sagt man dazu? Darf ein gewöhnlicher Hilfsarbeiter überhaupt ein iPhone besitzen? Oder ist das nur Leuten in hören Management (in staubfreien Zonen) erlaubt?

du sprochst eim gutem doitsch... Vllt. zu viel Schichtbetrieb gehabt, die letzten Wochen? ;)

dann nörgelt man an Rechtschreibfehlern. :) Na dann sagen wir doch mal so:
das iPhone ist eben ein absoluter Murks, es hat die mieseste Rechtschreibfunktion die es gibt. Also ich bin jaa sooo entäuscht von Apple :(((
Soll ich das nun weiter ausführen? Ne ich lass das mal lieber, du wärst wahrlich überfordert ;)

Flennst du jetzt? Weiter so, das ist Musik im meinen Ohren.