Top-Themen

Themen

Service

News

Dienstleister informiert

Diese „11“ iPhone-Modelle landen am häufigsten in der Werkstatt

Diese 11 iPhone-Modelle landen am häufigsten in der Werkstatt. Hätten Sie’s gewusst? Der Reparaturdienstleister Clickrepair jedenfalls bringt Licht ins Dunkel und hat eine Tabelle veröffentlicht mit Daten der am häufigsten zu reparierenden Smartphones. Dabei sind natürlich auch Geräte anderer Hersteller. Insgesamt umfasst die Liste 141 Einträge. Sie müssten unsere Aufzählung allerdings in der umgekehrten Reihenfolge verstehen. Denn das Smartphone, das bei uns auf Rang 1 landet, hat die schlechteste Reparaturquote.

In der Tabelle von Clickrepair landen die Geräte zudem auf den Plätzen 1 bis 141, wobei der letzte Platz derjenige ist, der am schlechtesten repariert werden kann und aber am häufigsten repariert werden muss. Aus dem Aufwand und der Häufigkeit ergibt sich dann eine Gesamtnote.

Ich persönlich möchte dazu sagen, dass diese Liste durchaus einen Bias hat. Denn einerseits ist die Wahrscheinlichkeit größer bei Geräten, die sich häufiger verkauft haben, dass auch welche zur Reparatur müssen. Andererseits werden die Nutzer nicht als Faktor berücksichtigt. Denn so wie es Tollpatsche und Grobmotoriker gibt, gibt es auch solche Leute, die ihr Smartphone wie einen Augapfel hüten.

Verzeihen Sie außerdem, dass die Aufzählung nur 10 iPhone-Modelle enthält. Am Ende verraten wir Ihnen dafür, welche Geräte der Konkurrenz besonders schlecht abschneiden – vielleicht ahnen Sie es schon.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Diese „11“ iPhone-Modelle landen am häufigsten in der Werkstatt" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ich bin sehr interessiert Ihre Artikel über Apple zu lesen und immer etwas neues zu lesen. Leider hasse ich eines: Link die zu Werbung leiten, wie hier in Ihren Artikel; anstatt zu der Liste der Handy zu leiten bekommt man immer die Werbung von Seat Cupra. Damit hat es nichts mehr mit Professionalität zu tun.
Mit freundlichen Grüßen

Als Autor kann ich Ihnen nur empfehlen, diesen Vorwurf auf anderem Wege mitzuteilen. Schreiben Sie vielleicht eine E-Mail oder kontaktieren die Redaktion auf Facebook. Ich habe zur Liste verlinkt. Sie finden den Link bei Punkt 11. Die übrigen Links sind eine „Unart“ von Werbung, die Stichworte automatisch verlinkt. Dafür kann ich nichts und kann es aber auch nicht ändern oder abstellen.

Warum sollte man diese Kritik nicht kommentieren dürfen. Ist doch jedem freigestellt wo er kritisiert. Ich finde es gut wenn man öffentlich sensibilisiert. Tut Ihnen als Autor im ersten Moment vielleicht weh.

Sie sollten meine Antwort lesen, statt sie zu ignorieren und auch noch ins falsche Licht zu stellen.

Ich habe dem Leser subtil gesagt, dass sein Kommentar an dieser Stelle nichts ändert und ihm stattdessen geraten, wo er mehr Erfolg haben könnte.

ein nicht allzu alter Mac mit Mojave und ein iPhone X. Was passiert - die Bilder können von Fotos nicht alle gelesen werden. Erschreckend. Sind in dem UFO heute die Männchen versammelt vor denen uns Hollywood und Mutti so lange gewarnt haben?
Meine bisherige Erfahrung der guten langjährigen Unterstützung kann ich, glaube ich, langsam auf den Mond schiessen.