Top-Themen

Themen

Service

News

Apple R&D Rekord

Darum gibt Apple so viel für R&D aus wie noch nie zuvor

Apple gibt derzeit Rekordsummen für die Forschung und Entwicklung neuer Produkte aus. Der Betrag ist um ein vielfaches höher als das Unternehmen aus Cupertino zu Zeiten der Entwicklung des iPhones oder des iPads ausgegeben hatte. Außerdem haben sich die Zuwachsraten des R&D-Budgets in den vergangenen zwei Jahren von Quartal zu Quartal massiv gesteigert. Wo fließt das ganze Geld aber hin?

Analyst Neil Cybart geht davon aus, dass Apple in diesem Jahr mehr als zehn Milliarden US-Dollar in Forschung und die Entwicklung neuer Produkte investieren wird. Im vergangenen Jahr waren es noch rund acht Milliarden US-Dollar und vor vier Jahren gar nur etwas mehr als drei Milliarden US-Dollar. Cybart von Above Avalon glaubt außerdem, dass Apple in 2017 sogar mehr als zwölf Milliarden US-Dollar in R&D stecken wird.

Das ist ein enormer Anstieg in nur wenigen Jahren. Wenn man außerdem berücksichtigt, dass Apple im Jahr der Veröffentlichung des ersten iPhones weniger als eine Milliarde US-Dollar in Forschung und Entwicklung investiert hat, stellt sich die Frage, wo das ganze Geld denn hinfließt? Der Analyst Cybart glaubt verständlicherweise, dass „Apple nicht zehn Milliarden für R&D ausgibt, nur um neue Apple Watch-Armbänder, größere iPads oder einen Video-Streaming-Dienst zu erfinden“. Nein, „Apple plane etwas viel Größeres“.

Apple Car ist das teuerste Projekt Apples

Seit Mitte 2014, so Cybart, arbeite Apple an Project Titan. Dabei habe das Unternehmen seine R&D-Investitionen seitdem in jedem Quartal im Schnitt um rund eine halbe Milliarde US-Dollar erhöht. Hinter Project Titan verbirgt sich das Apple Car, ein sich möglicherweise selbst steuerndes Elektroauto, das voraussichtlich 2019 oder 2020 auf den Markt kommen soll.

Gemessen an den enormen Geldmengen, die in die Entwicklung des Apple Cars fließen, sind wir gespannt, was uns Apple in wenigen Jahren genau vorstellen wird. Denn auch für ein Unternehmen wie Apple mit riesigen Umsätzen und Gewinnspannen, ist es kein kleines Risiko, zweistellige Milliarden-Beträge in ein einziges Projekt zu investieren.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Darum gibt Apple so viel für R&D aus wie noch nie zuvor" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Was kostet ein Geniestreich? Gar nichts und trotzdem unbezahlbar. :D

Es kann aber auch sein, dass Kosten einfach anders zugeordnet bzw. betitelt werden, um Abschreibungen anders nutzen zu können.
Und R&D kann auch einfach Marktforschungen, Redesign der Apple Stores, ... beeinhalten.