Top-Themen

Themen

Service

News

Gerücht

Cool: Kommende MacBooks auch mit 5G-Funktion?

Gerücht um 5G-Modem in kommenden MacBooks. Klar, mit dem iPhone nutzen wir auch das Mobilfunknetz. Manche von Ihnen greifen auch mit dem passenden iPad-Modell auf 3G oder LTE zu. Und beim MacBook bräuchte es momentan dazu externes Zubehör. Aber 2020 könnte Apple die eigenen Geräte mit 5G-Funktionalität ausstatten.

DigiTimes berichtet über neue Gerüchte aus Apples Zuliefererkette. Entsprechend vorsichtig sind die Informationen zu genießen.

Allerdings hätten wir sicherlich nichts dagegen einzuwenden, wenn der iPhone-Hersteller in Zukunft seine eigenen Laptops auch mit Mobilfunk-Kapazitäten ausstatten würde. Denn dann wären die Geräte auch ohne WLAN unterwegs verwendbar.

Apple macht, was andere auch tun?

Geht es nach DigiTimes (hinter Paywall), dann starten dieses Jahr bereits Laptops von Lenovo, HP und Dell mit 5G-Funktionalität. Apple würde seine Geräte dann im kommenden Jahr 2020 mit einem passenden Modem für den neuen Mobilfunkstandard. Apple hätte ein passendes Design „finalisiert“ und sei damit allerdings später dran als andere Hersteller.

Patente stützen Idee

Dass Apple sich überhaupt Gedanken macht, seine MacBooks mit Mobilfunkkapazitäten auszustatten, das belegen entsprechende Patentveröffentlichungen des US-Patent- und -Markenamtes USPTO. So bekam Apple sogar zwei Patente genehmigt, die LTE-Funktionalität an MacBooks hinzugefügt hätten. Auf den Markt gebracht hat der Konzern solche Geräte jedoch nie.

Apple kauft Intel-Modemsparte

Und noch eine Information aus letzter Zeit würde gut zu diesem Gerücht passen. Apple kauft den Großteil von Intels Modemgeschäft. Tausende Patente und Mitarbeiter wechseln das Unternehmen. Es entsteht ein immenser Technologietransfer.

Intels Chef sagte dazu, dass es auch für den Chiphersteller selbst Sinn ergibt, da man mit Apple sowieso nur einen einzigen Kunden hatte, den man mit den Chips belieferte.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Cool: Kommende MacBooks auch mit 5G-Funktion?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Na endlich! Da warte ich schon Jahre drauf! Dachte schon, das bringen die nie mehr… Quasi von Beginn an gibt es das im iPad, aber im MacBook wurde es bisher offenbar immer als überflüssig betrachtet. Warum eigentlich? Sollte es bald mal kommen, würde ich das sehr begrüßen! Man muss allerdings auch gleich dazu sagen, dass es nicht wieder 200 € Aufpreis kosten sollte oder so, sondern Standard in jedem MacBook sein sollte!

und wozu bräuchte man dies?

Aus dem selben Grund wofür man einen Treibstoff im Auto benötigt.

Aus meiner Sicht braucht man das nicht. Mit dem Persönlichen Hotspot am iPhone oder iPad kann man das MacBook sofort mit zwei Klicks online bringen, wenn kein WLAN zur Verfügung steht.