Mit Display rundum

Blick in die Zukunft: Video zeigt verrücktes iPhone 13-Konzept

Ein Designer hat sich ausgetobt und ein verrücktes Konzept für iPhone 13 und iPhone 13 Pro entworfen. Um das einmal vorwegzunehmen: Es ist sicherlich nicht das, was Apple plant. Aber es ist das, was sich Technik-Freunde wünschen.

Von   Uhr

Innovationen sind bekanntermaßen genau das Ding von Apple – auch wenn man sich mit jeder neuen iPhone-Generation scheinbar immer nur in Mini-Schritten vorwärts bewegt und nicht alles an technisch bereits machbarem raushaut, auch wenn das schon möglich wäre. Ein gutes Beispiel dafür ist der bisherige Verzicht von Apple auf ein faltbares oder klappbares iPhone.

Nichtsdestotrotz haben nun die Macher von ConceptsiPhone ein wirklich außergewöhnliches Konzept-Video für das iPhone 13 veröffentlicht. Wir warten zwar erst einmal auf das iPhone 12, aber der Blick in die mögliche Zukunft schadet ja nie. Apples Smartphones bekommen in dieser "Wunschvorstellung" ein Rundum-360-Grad-Display:

Rundumlaufendes Display fürs iPhone 13

Dabei begnügt sich diese iPhone 13-Konzept nicht mit einem nur leicht aktualisierten Design, sondern stellt gleich ein neues Bedien-Schema für das iPhone vor. Bei einem rundumlaufenden Display soll es vollkommen egal sein, wo man Gesten ausführt, das wäre dann auch auf der Rückseite des Geräts möglich. Das iPhone 13 hat in dem Video keinerlei physische Button oder Knöpfe mehr und lässt sich nur anhand des Touch-Displays bedienen.

Die Idee ist gut, wenn auch sehr abgehoben und – sind wir ehrlich – viel zu spacig und sicherlich zu teuer, um in den kommenden Jahren als iPhone in den Regalen zu liegen. Ein grandioser Einblick in die iPhone-Zukunft ist es aber allemal und dazu eine klasse Arbeit von ConceptsiPhone.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Blick in die Zukunft: Video zeigt verrücktes iPhone 13-Konzept" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.