Top-Themen

Themen

Service

Gerücht

Wall Street Journal

Bericht: Neues High-End-iPhone mit Triple-Kamera - XR-Nachfolger erhält Dual-Kamera

Schon vor wenigen Tagen kam das Gerücht auf, dass Apple in diesem Jahr ein neues Premium-iPhone mit einer Triple-Kamera veröffentlichen wird. Passend dazu berichtet nun das Wall Street Journal ähnliches. Dem Artikel zufolge wird Apple auch 2019 wieder drei neue iPhone-Modelle veröffentlichen: zwei OLED-Geräte und Modell mit LCD. Dabei sollen alle Varianten eine weitere Kamera erhalten, die für weitere Verbesserungen sorgen soll.

Am Montag sahen wir bereits Renderaufnahmen eines iPhone-11-Prototypen. Diese zeigten ein mögliches Design für ein Modell mit Triple-Kamera auf der Rückseite. Der quadratische Kamerabuckel setzte dabei auf eine merkwürdige Anordnung der Kameras und des Blitzes. Bekräftigt werden diese Annahmen nun durch das Wall Street Journal, das ebenfalls ein iPhone mit Triple-Kamera für 2019 voraussagt. Ob es beide OLED-Modelle betrifft oder nur die größere Max-Variante, ist nicht bekannt. Der exklusive Einsatz der Dreifach-Kamera im iPhone 11 Max könnte die Geräte wieder besser voneinander differenzieren, nachdem sich das iPhone XS und XS Max lediglich in der Displaygröße und Akkukapazität unterscheiden.

Gemeinsam mit der dritten Kamera bei mindestens einem der OLED-Modelle soll auch der iPhone-XR-Nachfolger eine weitere Kamera erhalten. Es wird davon ausgegangen, dass diese Dual-Kamera auf der Technik des iPhone XS basiert. Gleichzeitig zeichnet der Bericht eine unsichere Zukunft für Apples Einsteiger-iPhone. Dem Artikel zufolge soll Apple nämlich schon 2020 die LCD-Option aus dem Programm nehmen und nur noch auf die OLED-Modelle setzen. Es darf jedoch davon ausgegangen werden, dass Apple die 2019er LCD-Variante noch im Programm behalten wird. Eine Preissenkung ist hierbei ebenso wahrscheinlich, um auch im kommenden Jahr Ein- und Umsteiger mit einem günstigeren Gerät zu locken. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Bericht: Neues High-End-iPhone mit Triple-Kamera - XR-Nachfolger erhält Dual-Kamera" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

So ein Rechtschreibprogramm ist schon eine tolle Erfindung - solltet ihr echt mal versuchen - und dann den Text im 4-Augen Prinzip redigieren.
Ich kenne kein Magazin, das so auf Kriegsfuß mit der deutschen Sprache ist, wie ihr. Musst dich Dutschbuch kaufen, hat mich auch gehelft...;-)

Chris so Leute wie du nerven !!!

Ich bin jetzt auch kein Verfechter dieser Rechtschreibnörgelei, aber ja, so ganz unrecht hat er nun auch wieder nicht. Mir fällt das seit Tagen auch schon auf, dass die Rechtschreibung etwas leidet und auch teils Wörter vergessen werden.
Darf maaaaaal vorkommen, sollte aber nicht die Regel werden.

Inmer dieses Genöle wegen der Rechtschreibung. Das ist reine Wichtigtuerei von kleingeistigen Leuten.

Inmer dieses Genöle wegen der Rechtschreibung. Das ist reine Wichtigtuerei von kleingeistigen Leuten.

Wir ärgern uns über unsere Schüler, weil die keine Rechtschreibung mehr draufhaben und gleichzeitig nervt es manche User, daß man sich über die harmlosen Fehler ärgert. Die Schüler sollen keine Fehler machen und gleichzeitig dürfen Online Redakteure und Journalisten lächerliche "Leichtsinnsfehl" machen! Fällt mir bei maclife schon länger auf, nicht erst seit gestern…...

Da MacLife mit ihrem Blog auch Werbung für ihr Magazin machen, ist es einfach nicht in Ordnung so viele Rechtschreibfehler einzubauen, ich kann Chris da nur zustimmen, mir sind auch des Öfteren schon grobe Patzer aufgefallen, die bei wenigstens einmal urüberlesen hätten gefunden werden müssen. Am Ende ist das keine gute Werbung für das Magazin, denn erstens möchte ich keine Rechtschreibfehler in einem bezahlten Magazin haben und zweitens zeigt das doch auch wie lieblos die Artikel rausgehauen werden. Da stellt sich mir als potentieller Kunde die Frage, ob ich mir das Magazin kaufen sollte.
So etwas wie: "...bei mindestens einem der OLED-Modell soll..." muss doch auffallen...

Mal sehen ob Apple wieder die Frechheit besitzt das LCD-Modell in 720p rauszuhauen und sich hier wieder Leute blamieren, indem sie diesen Move schönreden...

Wenn es einem doch nicht passt, dann bitte nicht mehr lesen.

Würde die Rechtschreibung beherrscht, müsste sich auch keiner drüber aufregen. Lesbarkeit ist kein Luxus!

Dann soll die dulli Chris dieses Magazin nicht lesen wenn ihm die Rechtschreibung nicht passt.
IDIOT, solche Leute nerven wirklich einfach nur

Gans ährlich! Misch stöhrd das nüsch!

Gans ährlich! Misch stöhrd das nüsch!

Gans ährlich! Misch stöhrd das nüsch!