Top-Themen

Themen

Service

News

Kundenfreundlichkeit

Bei Reparatur: Apple ersetzt iPhone 5c mit 16 GB durch 32-GB-Modelle

Das iPhone 5c hat zwar kein Update auf iOS 11 erhalten, aber dennoch setzt Apple den Hardware-Support weiter fort. Nun gibt es dazu eine erfreuliche Nachricht für Nutzer des bunten iPhone, deren Gerät einer Reparatur unterzogen werden muss. Apple seine Mitarbeiter und autorisierten Servicepartner angewiesen, dass einige Kunden mit 16-GB-Modellen als Austausch Geräte mit 32-GB-Speicher erhalten sollen. 

Gestern wies Apple in einer Notiz sowohl seine Servicemitarbeiter als auch autorisierte Servicepartner an, dass iPhone 5c (16 GB) bei umfassenden Gerätereparaturen durch „iPhone 5c“-Modelle mit 32-GB-Speicher ersetzt werden dürfen. Jedoch werden nicht alle 16-GB-Modelle durch Geräte mit dem doppelten Speicher ersetzt. In einem Bericht heißt es, dass möglicherweise nur „iPhone 5c“-Modelle mit Produktionsmängel oder anderen Problemen vielleicht ein solches Upgrade sehen werden. Eventuell werden auch Geräte mit umfassenden Reparaturen durch die 32-GB-Variante ausgetauscht.

Weshalb Apple die Anweisung gegeben hat, „iPhone 5c“-Modelle mit 16 GB durch 32-GB-Modelle zu ersetzen, ist derzeit nicht bekannt. Wie schon bei anderen Austauschaktionen dieser Art steckt womöglich ein Engpass an entsprechenden Geräten dahinter. Im letzten Jahr wurden Reparaturen an alten MacBook Pro-Modellen (ab 2012) ähnlich gehandhabt und einige Nutzer erhielten damals sogar wesentliche neuere Generationen als Austauschgeräte, da es Engpässe mit Komponenten gab.

Ursprünglich erschien das iPhone 5c zusammen mit dem iPhone 5s im Jahr 2013 und verkaufte die letzten Geräte (mit 8 GB Speicher) noch bis Februar 2016 in Indien.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Bei Reparatur: Apple ersetzt iPhone 5c mit 16 GB durch 32-GB-Modelle" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.