Der Star aus „The Mandalorian“

Baby Yoda: Offizielle Puppe überrascht durch Lebensgröße und Wucherpreis

Während Disney gegen billige Kopien vorgeht, ist ab sofort eine offizielle Puppe von Baby Yoda zu haben. Diese glänzt mit Detailtreue und Preis samt Ratenzahlungsangebot.

Von   Uhr

Seit dem Start von Disney+ ist die Serie „The Mandalorian“ ein Publikumsliebling – nicht nur unter Star-Wars-Fans. Vor allem die Figur des „Baby Yoda“ hat es den Zuschauern angetan, sodass schnell zahlreiche Hersteller mit Merchandise zu der putzigen kleinen Figur zur Stelle waren. Nun gibt es eine Puppe in Lebensgröße, die offiziell nicht als „Baby Yoda“ sondern als „The Child“ bezeichnet wird. Die knapp 42 cm hohe Nachbildung ist ausgesprochen niedlich und punktet mit Details wie etwa den feinen grauen Haare. Verantwortlich zeichnet sich der Hersteller Sideshow.

„Baby Yoda“-Puppe nicht ganz günstig

Allerdings sind die vielen Details der aus Plastik und Kunstharz bestehenden Figur nicht günstig zu haben. Sideshow verlangt stattliche 350 US-Dollar für die Nachbildung, die zwischen August und Oktober 2020 ausgeliefert werden soll. Der Kauf auf Raten zu je 52 US-Dollar ist dabei genauso möglich, wie auch der internationale Versand, der nach Deutschland rund 20 US-Dollar kostet.

(Bild: Sideshow)

Die offizielle Puppe ist nicht ganz günstig, sodass es natürlich diverse Alternativen wie die Funko POP-Variante, die bei Amazon bereits für knapp 20 Euro zu haben ist und bereits ab Mai lieferbar sein soll. Die Lieferzeiten der offiziellen Produkte ist übrigens auf einen Faktor zurückzuführen: Spoiler. Disney wollte vermeiden, dass durch eine frühe Lancierung von Merchandise noch vor dem Erscheinen von „The Mandalorian“ Details ans Licht kommen. Daher entschied man sich, die Produkte erst zum Debüt von Disney+ anzukündigen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Baby Yoda: Offizielle Puppe überrascht durch Lebensgröße und Wucherpreis" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Start so einen Quatsch zu kaufen, sollen die Leute das Geld lieber für echte Kinder in Not spenden. Davon gibt es genug. Noch besser: für Tiere!

Das gleiche könnte man jetzt aber auch von ihrem Handy, Laptop, Auto, Sommerferien usw. sagen. Ist nicht zwingend nötig, weshalb sie ihr Geld spenden könnten...
Aber nun ja... Sideshow ist schon lange Hersteller von qualitativ hochstehenden und detailgetreuen Figuren und Modelle, die zwar nicht billig, aber ihren Preis wert sind. So ist die "Baby Yoda" Figur bei weitem nicht die erste Figur aus dem Star Wars Universum, die sie hergestellt haben. Ebenso gibt es bei Sideshow schon lange die Möglichkeit, Figuren / Bestellungen in Raten zu bezahlen.

Also wer Puppen (!!!) auf Raten (!!!) kauft, hat sie wohl eh nicht alle.

Ok, Boomer.

Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. Das gilt allerdings auch für Leute, die solche unqualifizierten Kommentare absondern...

Ich musste es tun...! Absolut umwerfendes Sammlerstück ♥;-)

Wucherpreis? Wieder mal jemand der keine Ahnung hat was er schreibt. Sideshow ist der führende Hersteller und in der detailtreue nicht zu überbieten. Ich war sogar noch überrascht das der Preis so niedrig ist. Aber als Nichtsammler von Sideshow Figuren kann man schnell mal behaupten das es Wucher ist.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.