Top-Themen

Themen

Service

News

In Florida

Apple Watch rettet erneut ein Leben

Apple Watch rettet 74-Jährigem aus Florida das Leben. Bei einem Ausflug nach Baltimore bekam Roy Robinson eine Warnung der Apple Watch. Die erkannte bei dem 74-Jährigen offenbar ein Vorhofflimmern.

Robinson bekam während des Ausflugs in regelmäßigen Abständen, ungefähr jede Stunde eine solche Warnung. Letztlich ist Vorhofflimmern ein unregelmäßiger Herzrhythmus, der durch schnelle Schläge gekennzeichnet ist. Daraus kann sich ein Herzfehler entwickeln, bis hin zum Infarkt.

Der 74-Jährige erhielt die erste Warnung und fand sich selbst außer Atem. Zuvor war er drei Etagen Treppen gestiegen, um die Schule seiner Enkeltochter zu betreten. Robinson allerdings hatte von sich selbst immer das Gefühl, besonders fit zu sein.

Träger überrascht

Robinson gab im Gespräch mit ABC News an, dass er bis dahin gar nicht wusste, was Vorhofflimmern überhaupt sei.

Nach der sechsten Warnung nahm Robinson sein iPhone zur Hand und suchte online eine Definition, was es mit Vorhofflimmern auf sich hat.

Die Familie beendete dann noch das Erntedank-Essen. Doch unmittelbar danach suchte Robinson das Johns Hopkins Krankenhaus auf. Als er am Empfang sagte, dass seine Smartwatch ihn auf Vorhofflimmern hingewiesen hätte. Er wurde an ein EKG angeschlossen und nach 30 Sekunden nahm man ihn auf.

In der Folge seien viele Ärzte, Schwestern und Pfleger in sein Zimmer gekommen, um nachzuschauen, wer der Mann sei, „dessen Uhr sein Leben gerettet hat“. Gegenüber ABC News wusste Robinson selbst nicht, ob die Smartwatch sein Leben gerettet hatte. In jedem Fall hat sie dabei geholfen.

Apple Watch erkennt Vorhofflimmern

Sie Smartwatch aus Cupertino erkennt nachgewiesenermaßen zuverlässig Vorhofflimmern. Sie hat aber in der Vergangenheit nicht nur mit der Erkennung der Herzrhythmusstörung Leben gerettet.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple Watch rettet erneut ein Leben" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ergreifend! Zu Tränen gerührt! Apple ist so großartiges Unternehmen! Kauft Apple! Denn Apple verlängert eurer Leben und bewahrt euch vor grauenvollen Tod!

Ich würde eher sagen:

Ignoriert nicht die Vorzeichen! Immerhin geht es um euer Leben.

Herz-Kreislauf-Schäden sind eine der häufigsten Krankheiten. Man merkt es nicht, es kommt plötzlich - oft mit kleinen Vorzeichen. Und genau die sollte man nicht ignorieren (was aber hier im Artikel von den betroffenen Personen mehrfach gemacht wurde). Ca. 1/3 der Herzinfarkt-Patienten überleben die erste Attacke nicht! Die Hinterbliebenen sind bestimmt nicht zu Tränen gerührt, sondern eher in Trauer.

Dein "Ergreifend" zeigt nur Deine Unreife. Mehr nicht.

P.S.: Man sollte wenigstens die Ingenieurs-Leistung der Firma anerkennen. Wäre nur fair.

Die Geschichte stimmt vorn und hinten nicht!

Die Apple Watch kann selbstständig und ohne eigenes Zutun lediglich vor einem hohen Puls warnen, wenn der Träger sich für mind. 10 Minuten körperlich trotzdem nicht betätigte. Eine Warnung wegen Vorhofflimmern gibt es erst, wenn man das EKG nutzt, was er aber lt. Geschichte nicht tat. Er googelte Vorhofflimmern, weil ihn die Uhr bereits sechs mal davor von allein gewarnt haben soll.

DAS KANN DIE UHR NICHT!!!

Wer keine Ahnung hat sollte nochmal nachlesen. Auch ohne die ekg Funktion ist eine solche Analyse/Warnung möglich und im Funktionsumfang der Uhr

Passiert mir ständig. Habe immer wieder diese Warnungen. Bei mir ist Vorhofflimmern bekannt. Diese Uhr warnt bei unregelmäßigen Herzschlag auch wenn man gerade kein EKG machen lässt. In der Health App ist dann auch dokumentiert.

Stimmt nicht! Ich habe derzeit die IWatch 5. Die Uhr hat mittlerweile über 80 mal Vorhofflimmern festgestellt. Die Erkrankung hat mir eine intensive Grippeerkrankung eingebracht. Mehrere 24h EKG haben nur wenige Phasen mit Vorhofflimmern registriert. Durch Kauf der iWatch und 24h Nutzung konnte ich nicht nur eine Korrelation mit Tagesaktivitäten feststellen sondern hatte auch einige überraschende Meldungen, die ich zu sofortigen Ruhephasen genutzt habe. Viele der Meldungen habe ich mit der EKG-Funktion verifiziert. Aus diesen Gründen habe ich die Uhr mit eSIM erworben, damit bri einer Verschärfung auch Hilfe gerufen werden kann.

Ja Apple ist die tollste Firma der Welt. Völlig uneigennützig hat sie das Gesunheitssystem revolutioniert. Mit der AW wurde das Leben der Menschheit gesichert. Apple ist die beste Firma die es gibt. Ich könnte mir vorstellen Steve und Tim eines Tages heilig/seelig gesprochen werden. Wunder reihen sich Wunder. Danke Apple.

Guten Morgen, ich weiss nicht, ob es nur Neid ist oder dein Leben soooo Langweilig ist, dass Hate dein einziger Lebensinhalt. Was zum ... ist daran so Schlimm, dass es so eine Funktion gibt, die mutmasslich Leben retten könnte!?
Wenn deine ALDI-Zwiebel die Funktion hätte, würdest du diese dann nicht feiern, wenn es dein Leben retten würde?
Wie Oben schon geschrieben, warum nicht einfach die Ingenieure feiern, die das können!
Ich frage mich vor allem, wie man eine Firma hassen kann? Was hat sie dir denn getan?
Ich mag die Produkte von Google, Facebook nicht, aber deshalb Hasse ich diese Firmen nicht, warum auch? Ich muss sie ja nicht nutzen!!! Denk mal drüber nach!

Das Internet vermag nur das Beste im Menschen zum Vorschein zu bringen, dank der Anonymität dies es bietet. Danke