Apple Watch: Interesse an Smartwatches hat sich seit Ankündigung verdoppelt

Die Ankündigung der Apple Watch steigert das allgemeine Interesse an Smartwatches. Ein Marktforschungsunternehmen stellte mittels zweier Umfragen im Mai und im Oktober diesen Jahres fest, dass sich das Interesse nach der Vorstellung der Apple Watch verdoppelt hat. Bei iPhone-Besitzern war der Effekt sogar noch größer. Außerdem befragte das Marktforschungsunternehmen seine Probanden, ob was sie sich von einer Smartwatch wünschen.

Von   Uhr

Seit Apple seine Apple Watch am 9. September 2014 angekündigt hat, steigt das Interesse an Smartwatches. Das Marktforschungsunternehmen Futuresource Consultung hat eine zweiteilige Umfrage im Mai und im Oktober diesen Jahres mit mehr als 8.000 Teilnehmern durchgeführt. Dabei hat Futuresource Consultung nicht nur die Frage gestellt, ob Interesse für eine Smartwatch bei den Befragten besteht, sondern auch, wie sie sich so ein Gerät vorstellen.

Im Mai hatte Futuresource Consultung rund 4.000 Menschen in den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland zum Thema Smartwatches befragt. Im Oktober, nach der Vorstellung der Apple Watch, hat das Marktforschungsunternehmen noch einmal rund 4.000 Menschen in den selben Ländern befragt und konnte eine Steigerung des Interesses nach einer intelligenten Uhr um beinahe 100 Prozent feststellen. Bei Besitzern eines iPhones stieg das Interesse sogar um mehr als das dreifache. Basierend auf diesen Zahlen glaubt Futuresource Consultung, dass im nächsten Jahr ein Markt für rund 75 Millionen Werables existiert. Apple selbst glaubt, dass es 2015 rund 30 Millionen Apple Watches absetzen kann.

Auf die Frage nach den gewünschten Funktionen einer Smartwatch konnten sich die meisten Befragten darauf einigen, dass sie gerne alle Benachrichtigungen, seien es SMS, Kalendereinträger oder E-Mails, auf ihrem Handgelenk lesen können würden. Viel wichtiger war den meisten jedoch der Stil der Uhr: Sie muss elegant und gleichzeitig unauffällig sein. Idealerweise unterscheidet sie sich auf den ersten Blick nicht von einer normalen Uhr.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Watch: Interesse an Smartwatches hat sich seit Ankündigung verdoppelt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

, ob was sie sich...?

Noch einer: "Kalendereinträger" :-)

eine jüngere studie von ubs research zeigt, dass besonders die wachsenden märkte in asien an einem smartwatch-kauf nächstes jahr interessiert sind. durch die china-firewall ist die verwendung von andorid geräten kaum möglich, wie ich leider bei meinem china-aufenthalt dieses jahr selbst erfahren musste. überwiegend werden dort iphones verwendet und somit kommt hier - zumindest für china - am ehesten die apple watch in frage.

wenn man mal überlegt, spricht apple mit der apple watch genau diesen markt an. das bildermalen kann zwar auch einfach verwendet werden um einen fisch zu zeichnen, wenn man lust auf sushi hat (so wie das in der präsentation gezeigt wurde), allerdings eignet sich dieses feature auch perfekt zur kommunikation mit asiatischen zeichen. auch die goldene edition der apple watch dürfte für china besonders attraktiv sein, wie man bei der einführung der goldenen iphone edition schon gesehen hat. die apple watch gold ist in der november ausgabe der vogue china mit einem chinesischen supermodel zu sehen, bevor die uhr auf einem anderen cover in usa oder europa zu sehen war...

ich bin mal gespannt, wie die apple watch in westlichen gefilden ankommt. hier gibt es ja bereits viele kritische meinungen… ich finde das thema zur apple watch jedoch ziemlich interessant und habe deswegen nach meinem pebble blog einen weiteren blog zum thema apple watch ins leben gerufen, der nun unter http://www.apfel-smartwatch.de zu finden ist.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.