Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]3 Jahre

Apple verlängert Garantie – nur nicht in Deutschland

Apple wirbt seit Jahren mit der Langlebigkeit und Nachhaltigkeit seiner Produkte. Daher wundert es, dass man bislang nur zwei Jahre beschränkte Garantie gibt. Dies soll sich nun ändern. 

Von   Uhr

Apples Produkte erhalten in der Regel sehr lange Software-Unterstützung und können mitunter viele Jahre halten. Dies betrifft besonders Macs, die bei vielen Nutzern oft mehr als 5 Jahre im Einsatz bleiben. Dennoch gibt Apple nur widerwillig mehr Garantie. Mit AppleCare+ lässt sich diese zumindest etwas verlängern, wobei die Preise je nach Gerät variieren. Umso erfreulicher ist es daher, wenn die Gesetzgebung vorschreibt, dass Hersteller länger Garantie geben müssen. 

Das spanische Vorbild

Wie die spanische Website iPadizate berichtet, hat die spanische Regierung ein Gesetz verabschiedet, dass die Garantie von elektrischen Geräten auf drei Jahre anhebt. Zwar nannte man noch kein Datum für die Umsetzung, aber auch Apple muss sich dem geltenden Recht beugen, um weiterhin Geräte in Spanien verkaufen zu dürfen. Dadurch erhalten zukünftig alle Spanier, die ein iPhone, iPad, eine Apple Watch oder einen Mac kaufen, einen längeren Garantiezeitraum. 

Doch dabei belässt man es in Spanien nicht. Neben der Verlängerung der Garantie schreibt man den Herstellern ebenfalls vor, dass sie Ersatzteile für mindestens zehn Jahre bereithalten müssen – zuvor waren es fünf Jahre.

Längere Garantie in weiteren Ländern?

Apple musste sich in der Vergangenheit schon mehrfach den lokalen Verordnungen beugen und beispielsweise die EarPods in Frankreich weiterhin mitliefern, während in Brasilien der Netzstecker beim iPhone nicht fehlen durfte. Allerdings lenkte das Unternehmen nur lokal ein. Aus diesem Grund ist es unwahrscheinlich, dass Apple die verlängerte Garantie etwa auf ganz Europa ausweitet, wenn dies nicht auf europäisches Ebene erlassen wird. 

Was meint ihr? Sollte die Regierung die Hersteller zu längeren Garantien zwingen? Wie lange sollten sie Ersatzteile bereitstehen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple verlängert Garantie – nur nicht in Deutschland" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Offenbar ist der Autor dieses Artikels nicht im klaren darüber, was der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung ist. Anders ist der erste Satz des zweiten Absatzes nicht zu erklären.
Zur Klarstellung: Was die spanische Regierung offenbar zu ändern gedenkt ist die gesetzliche Gewährleistung.

Gold richtig. Leider wird das viel zu oft verwechselt und auch der offizielle Apple Support spricht oft von einer "2 jährigen Händlergarantie". Ich denk, dass man die Unterschiede einer freiwilligen Herstellergarantie und der gesetzlichen Gewährleistung viel deutlicher machen sollte und nicht mit Halbwissen, bzw. Falschaussagen, grad als Autor solcher Artikel, um sich werfen sollte.

Das wäre für die Welt die richtige Richtung. Denn die schnellen Produktzyklen sind die CO2 Treiber, egal ob bei Geräten oder Kleidung oder ....
E-Mobile haben eher untergeordneten Einfluss auf das Klima, diese werden die Welt nicht retten. Sie snd ebenfalls ein schneller Produktzyklus, denn 'Null Emission' ist eine Lüge.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...