Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Neuer Leak

Apple TV 6: So will Apple die Siri Remote verbessern – Mehr Leistung geplant

Schon mehr als ein Jahr geht das Gerücht um, dass Apple eine neue Generation der Set-Top-Box Apple TV plant. Dabei sollen Leistung sowie eine neue Siri Remote im Mittelpunkt stehen. Wir verraten dir die neuesten Informationen dazu.

Von   Uhr

Im September wird das Apple TV 4K (5. Generation) bereits fünf Jahre alt. Es hat lediglich bis zu 64 GB Speicher und der integrierte Arbeitsspeicher beträgt nur 3 GB. Als Prozessor dient ein A10X Fusion. Die Komponenten liefern zwar eine solide Leistung, aber grundsätzlich sollte Apple unbedingt ein Update bringen, um aktuelle Spiele und Apps besser laufen zu lassen. Immerhin fehlen Features wie die Neural Engine der neueren Prozessoren, die für einen Leistungsboost sorgen. 

Mehr Leistung für das Apple TV

Geht es nach der Gerüchteküche, dann könnte die kleine schwarze Set-Top-Box demnächst ein Hardware-Update erhalten. Da die Box schon Ende 2020 erwartet wurde, geht man nach wie vor davon aus, dass Apple einen A12X/Z oder A14 Bionic verbauen könnte, der zusätzlich Grafikleistung für Apple-Arcade-Titel bereitstellen soll. Dadurch soll die Menüführung ebenfalls flüssiger werden. 

Eine neue Siri Remote muss her

Neben der integrierten Komponenten soll jedoch das Hauptaugenmerk auf dem größten Kritikpunkt liegen. Experten und Nutzer sind nämlich mit Apples derzeitiger Siri Remote unzufrieden. Dies liegt vor allem an der Touch-Oberfläche, die die Verwendung erschwert.

Wie 9to5Mac nun erfahren haben will, soll Apple die Fernbedienung grundlegend überarbeiten. Dabei soll Apple mehr als nur einen weißen Ring um die Menü-Taste legen, um die Verwendung fühlbar zu vereinfachen. Man geht davon aus, dass die Änderungen „signifikant“ ausfallen werden. Es besteht die Möglichkeit, dass Apple vor allem die Touch-Oberfläche verbessert und eventuell auf physische Tasten setzt. In der aktuellen Beta zu iOS 14.5 tauchte auch ein neuer Name auf. Aus der Siri Remote könnte zukünftig die „Apple TV Remote“ werden. Weiter könnte sie die Ultrabreitband-Technologie erhalten. Mit der „Wo ist?“-App und einem iPhone 11 (oder neuer) könntest du sie dann deutlich einfacher wiederfinden, falls du das kleine Ding einmal verlegt hast. In der App befindet sich dazu schon der neue Reiter „Objekte“, der wohl auch für die AirTags eingeführt wird. 

Braucht ihr eigentlich das Apple TV noch, wenn AirPlay sowie die TV-App auf vielen Smart TVs verfügbar sind? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple TV 6: So will Apple die Siri Remote verbessern – Mehr Leistung geplant" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Natürlich brauche ich das Apple TV noch. Eins meiner besten Gadgets zu Hause! Da ich kein TV besitze, dafür einen Beamer mit Leinwand, ist es DAS Zuspielgerät. Dort läuft einfach alles. Und mit der Remote bin ich auch sehr zufrieden. Aber ich lass mich mal überraschen was da auf uns zukommt.

Auch in der Bildung ist es mit Beamer-Kombination nicht wegzudenken. Leider ist die aktuelle Version recht teuer.

persönlich finde es nicht so wichtig mit der Spielfocussierung. Es wäre mir lieber, wenn es auch eine TV Box bleibt. Ansonsten kann Apple von mir aus auch eine PlayStation herausbringen. Iplay-box...
Ich würde mich eher über vernünftige tv-apps freuen oder Safari. Surfen im Netz mit TV können seid Jahren schon TV‘s von Sony & co...

Für mich hat der Apple TV 4k komplett den UHD Player aus dem Wohnzimmer gebannt, möchte den nicht mehr missen. Ein neuer mit weiter verbessertem Bild/Codec und Features ist gerne willkommen. Spieleleistung ist mir aber auch völlig egal. Ein besseres Touchfeld der Fernbedienung wäre aber echt an der Zeit, wobei das bei einigen Apps (twitch) auch einfach schlecht umgesetzt ist.

... ich schließe mich den votherigen Kommentaren an.

Ich habe Apple TV für Disney+, da Panasonic die App nicht anbietet.