Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Überraschend ausverkauft

Apple stellt einige Beats-Kopfhörer ein: Powerbeats und mehr betroffen

Nach langen Gerüchten stellte Apple die Beats Fit Pro vor. Gleichzeitig nahme das Unternehmen drei andere Beats-Kopfhörer aus dem Programm und senkte die Preise für diverse Modelle.

Von   Uhr

Mit den Beats Fit Pro und den Beats Studio Buds stellte Apple in diesem Jahr gleich zwei günstige Alternativen zu den AirPods und AirPods Pro vor, während die großen Over- und On-Ear-Kopfhörer nur wenig Beachtung erhielten. Nun räumte Apple  die Marke „Beats“ auf und entfernt bereits einige ältere Produkte aus dem Apple Store. 

Diverse Beats-Kopfhörer nur noch bei Drittanbietern verfügbar

Apple hat das Beats-Portfolio überraschend ausgedünnt. Neben den Powerbeats sind auch die Beats Solo Pro sowie die Beats EP bei Apple nicht mehr verfügbar und können entsprechend nur noch über externe Shops gekauft werden, bis die Lager leer sind. 

Unklar ist jedoch, weshalb Apple die drei Modelle nicht mehr zum Verkauf anbietet. Damit kannst du aktuell nur noch folgende Beats-Produkte kaufen: Beats Studio Buds, Powerbeats Pro, Beats Flex, Beats Studio3 Wireless, Beats Solo3 Wireless, Beats Tour, Beats Fit Pro sowie den Lautsprecher Beats Pill+.

Apple reduziert Preise einiger Beats-Kopfhörer

Interessanterweise stellte Apple nicht nur neue Beats und alte Modelle ein, sondern hat in den USA für einige Produkte die Preise gesenkt. So kosten die Beats Flex, deren Preis erst kürzlich erhöht wurde, wieder so viel wie zur Markteinführung Ende 2020. Die im Juni erschienen Beats Studio Buds kosten nun ebenfalls nicht mehr die ursprünglich verlangten 150 US-Dollar, sondern sind schon ab 130 US-Dollar zu haben. Die größte Senkung erfuhren jedoch die Powerbeats Pro, die nun anstatt 250 US-Dollar nur noch 200 US-Dollar kosten. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch unbekannt, ob Apple die Preissenkungen auch in Europa durchführen wird oder ob es sich wieder nur um ein Angebot für USA handelt. 

Trauerst du den eingestellten Beats-Kopfhörern nach oder lässt dich das völlig kalt? Lass es uns in den Kommentaren wissen. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple stellt einige Beats-Kopfhörer ein: Powerbeats und mehr betroffen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich kann die Beats Fit Pro im deutschen Store nicht finden, kann es sein dass diese nur in den USA angeboten werden?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.