Top-Themen

Themen

Service

News

Jaime Waydo

Geht's jetzt los? Apple stellt Chefingenieur von Waymo für autonome Autos ein

Über Apples Ambitionen, autonome  Fahrfunktionen für Autos zu entwickeln, ist es in der letzten Zeit still geworden, doch nun ist eine wichtige Personalie bekannt geworden, die zeigt, dass Apple nicht aufgibt. Apple hat Jaime Waydo eingestellt, Waymos ehemaligen Chefingenieur für autonomes Fahren.

Obwohl wir schon lange kaum noch etwas über Apples Projekt Titan gehört haben, bedeutet das nicht, dass das Unternehmen nicht aktiv an dem Projekt arbeitet. The Information berichtet, dass Apple den leitenden Ingenieur Jaime Waydo von Googles Waymo Autoprojekt eingestellt hat. Apple sei der Ansicht, dass der Ingenieur die Entwicklungsgeschwindigkeit erhöhen und Apple in seinen Bemühungen um ein selbstfahrendes Auto möglicherweise vor anderen Spielern platzieren könnte. Dies könnte auch zu einem ersten Prototyp-Fahrzeug führen.

Apple hatte mehrmals den Fokus von Project Titan gewechselt, das Führungspersonal aufgetaucht und irgendwann eine größere Gruppe von Mitarbeitern nach einem Einstellungsrausch entlassen. Berichten zufolge hat Apple in den vergangenen Jahren Milliarden in das Project Titan gesteckt. Angeblich handelt es sich um das teuerste Entwicklungsprojekt, das Apple bisher angegangen ist.

Angeblich entwickelt Apple aber nach wie vor Technik für das autonome Fahren. Laut verschiedenen Insiderberichten plant Apple nicht mehr ein eigenes autonomes Fahrzeug zu produzieren, sondern wird sich auf die Bereitstellung der Technologie beschränken.

Diese könnte an andere Automobilhersteller lizenziert werden.


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Geht's jetzt los? Apple stellt Chefingenieur von Waymo für autonome Autos ein" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Apple soll mal lieber die Hardware aktualisieren, statt dessen um Autonomie zukümmern.