Corona-Virus

Apple schenkt Mitarbeitern in Corona-Quarantäne iPads

Apple hat kostenlose iPads, Desinfektionsmittel, Kekse und vieles mehr als Carepaket an seine Angestellten in China geschickt, die unter Corona-Quarantäne stehen.

Von   Uhr

Apple sorgt sich um seine Mitarbeiter, die in der chinesischen Stadt Wenzhou und der Provinz Hubei unter Quarantäne stehen, und hat ihnen ein Carepaket zukommen lassen, in dem unter anderem ein kostenloses iPad liegt.

Im sozialen Netzwerk Weibo haben Angestellte von Apple Bilder veröffentlicht, die die ausgepackten Carepakete zeigen. Apple hat ihnen nicht nur ein iPad geschenkt, sondern auch Gesichtsmasken, Seife, Handdesinfektionsmittel, Desinfektionstücher und Kekse, Tee, Kaffee und ein Fieberthermometer. Es geht mit den Paketen natürlich nicht um eine Lebensmittelversorgung im klassischen Sinn, sondern um eine nette Geste der Verbundenheit.

Auch wenn einige Apple Stores in China wieder zeitweilig geöffnet haben, sind noch sehr viele Mitarbeiter zu Hause geblieben.

Dem Paket liegt ein Brief bei, in dem es heißt, dass die iPads für E-Learning-Möglichkeiten für Kinder oder zum Zeitvertreib während des „verlängerten Aufenthalts zu Hause" zur Verfügung gestellt werden. In dem Brief, den Macrumors veröffentlicht hat, heißt es:

„Liebe Kolleginnen und Kollegen in Hubei und Wenzhou,

Wir hoffen, dass sie beim Erhalt dieser Notiz wohlauf sind. Seit der letzten Kommunikation mit Ihnen wissen wir, dass Sie alle in dieser herausfordernden Zeit stark bleiben. Wir verstehen die Schwierigkeiten, mit denen Sie konfrontiert sind, und möchten Sie und Ihre Familien nach Kräften unterstützen. Hubei und die Stadt Wuhan sind am stärksten vom Ausbruch des Coronavirus betroffen, der in China inzwischen 2.835 Menschenleben gefordert hat.

Wir senden Ihnen im Namen des gesamten Apple-Teams unsere besten Wünsche zusammen mit einem weiteren Carepaket für Sie und Ihre Familien. In dem Paket finden Sie einige Artikel und ein iPad, die den Kindern das Online-Lernen erleichtern oder Ihnen helfen kann, sich die Zeit während des längeren Aufenthalts zu Hause zu vertreiben.

Darüber hinaus wurde eine Reihe von Beratungs- und Betreuungsangeboten speziell für Sie vorbereitet, um Ihnen durch diese Zeit zu helfen.“

Apple senkte bereits die Umsatzprognosen für das laufende Quartal. Die Produktion wurde längere Zeit unterbrochen. Auch chinesische Apple Stores waren lange geschlossen und haben aktuell strenge Kontrollen. Zudem ist auch das bislang unangekündigte März-Event in der Schwebe, welches neue iPads, MacBooks und mehr bringen soll. In einem Interview mit Fox Business gab sich Apple-CEO Tim Cook allerdings zuversichtlich und glaubt, dass man die Lage in den Griff bekommt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple schenkt Mitarbeitern in Corona-Quarantäne iPads" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.