Anker kommt Apple zuvor

Magnetisches Akkupaket für iPhone 12 erschienen

Apple will angeblich ein MagSafe-Akkupack für die iPhone-12-Modelle entwickeln und nun gibt es den Stromspeicher - aber nicht von Apple.

Von   Uhr

Der Zubehörhersteller Anker hat mit der PowerCore Magnetic 5K Wireless Power Bank einen Zusatzakku für die iPhone-12-Serie veröffentlicht.

Anker hatte einen Prototypen des PowerCore-Akkupacks auf der virtuellen CES 2021 vorgestellt, doch damals war nicht bekannt, wann das Gerät auf den Markt kommen würde. Nun ist es da.

Die PowerCore Magnetic 5K Wireless Power Bank wird hinten auf dem iPhone magnetisch befestigt und lädt das Smartphone induktiv auf - allerdings nur mit 5 Watt. Die Kapazität liegt bei 5.000 mAh. Das reicht für das iPhone 12 mini vollkommen, für das iPhone 12 und iPhone 12 Pro fast vollständig. Anker schreibt, dass man damit die Smartphones von 0 auf 95 Prozent aufladen könne. Beim iPhone 12 Pro Max ist nur ein State of Charge von 75 Prozent möglich.

Das Akkupack wird über USB-C geladen. Wie lange das dauert, hat Anker leider nicht verraten. Ärgerlich finden wir, dass das Laden des iPhones so langsam und offenbar auch mit so hohen Ladeverlusten geschieht. Wenn Apple wirklich ein eigenes Akkupaket auf den Markt bringt, sollte das schon mit den möglichen 15 Watt per Magsafe laden.

Die Anker PowerCore Magnetic 5K Wireless Power Bank soll rund 40 US-Dollar kosten. Einen Europreis haben wir noch nicht entdeckt. Angeblich wird auch noch ein Modell mit doppelt so großer Kapazität gebaut.

Kannst du so einen Akku gebrauchen oder reicht dir der eingebaute Akku des iPhones aus? Schriebe einmal etwas in die Kommentare, wir sind gespannt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Magnetisches Akkupaket für iPhone 12 erschienen " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.