Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]32" mit 4K-Auflösung

Samsung M8 Smart Monitor: Günstige Alternative zum Studio Display im Apple-Look

Bereits zur CES 2022 stellte Samsung den M8 Smart Monitor vor. Nun gibt das Unternehmen einen ausführlicheren Blick auf das Gerät und zeigt ihn nicht nur in neuen Farben, sondern verrät auch den Preis für das AirPlay-2-Display.

Von   Uhr

Apples Studio Display ist zwar ein schönes Apple-Produkt, hat aber neben der Webcam einen großen Nachteil: den Preis. Daher ist er nur bedingt als Zweitmonitor oder Hauptmonitor zu empfehlen(Unseren Test liest du hier). Schon vor Apples Ankündigung stellte Samsung auf der Technikmesse CES 2022 eine Alternative vor, die sich nun auch als günstiger entpuppt.

Samsung M8 Smart Monitor: Günstiger als das Studio Display

Bereits im Januar kündigte Samsung den Nachfolger des M7 Smart Monitors an. Bis auf das Design gab das Unternehmen damals nur wenige Informationen preis. Mit nahendem Marktstart ist Samsung mitteilungsfreudiger und gibt neue Details zum 32 Zoll Display mit 4K-Auflösung und „HDR10+“-Unterstützung bekannt. So kündigte Samsung an, dass der M8 in Grün, Blau sowie Pink verfügbar sein wird und ist damit ähnlich farbenfroh wie Apples 24" iMac.

Der Zusatz „Smart“ sollte dich dabei hellhörig werden lassen. Samsung versucht sich nämlich mit verschiedenen Funktionen von der Konkurrenz wie auch dem Studio Display abzuheben. Anders als Apples neues Display lässt sich der integrierte Prozessor auch ohne ein externes Gerät für verschiedene Aufgaben verwenden. Eigentlich könntest du den M8 auch als Hybrid aus Smart TV und PC-Monitor beschreiben. Du kannst Apps wie Netflix, YouTube, Amazon Prime Video und auch Apple TV nutzen, während du sogar Google Docs öffnen kannst.

Die abnehmbare Webcam erlaubt dir zusätzlich Videoanrufe, beispielsweise via Google Duo. Sie lässt sich mit einem Handgriff entfernen und sorgt damit für ein Plus an Privatsphäre. Ein weiterer Bonus ist AirPlay 2, das Apples Studio Display nur in Verbindung mit einem aktuellen Mac beherrscht. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Die USB-C-Ports lassen sich zwar schon hinter dem Standfuß verstecken, aber leider ist die Passthrough-Ladegeschwindigkeit mit 65W etwas geringer. 

Preis und Verfügbarkeit

Aktuell wollte Samsung noch keinen Termin nennen, aber es ist davon auszugehen, dass der Marktstart noch in der ersten Jahreshälfte erfolgen wird. Besonders interessant ist natürlich der Preis. Während für Europa noch keine Preise feststehen, wird der M8 Smart Monitor in den USA 730 US-Dollar kosten und ist damit nur halb so teuer wie Apples Studio Display, obwohl er mehr als nur ein externes Display ist. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Samsung M8 Smart Monitor: Günstige Alternative zum Studio Display im Apple-Look" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.