So geht Monitor! Oder?

Maclife PlusIm Test: Apple Studio Display. Wie gut ist der 5K-Bildschirm wirklich?

Apple hat in seiner langen Geschichte so manchen Rücktritt vom Rücktritt vorzuweisen. So auch bei der Abkehr vom Monitor-Geschäft. Ist das Studio Display der Bildschirm, auf den wir alle gewartet haben?

Von   Uhr

Dass Apple großartige Displays ausliefert, ist kein Geheimnis. iPhones, iPads, MacBooks, iMacs und auch Apple Watches – sie alle beweisen seit Jahren, welch großen Wert Apple auf die Bildwiedergabequalität legt.

Das ist beim Studio Display nicht anders: 27 Zoll Bilddiagonale in Retina-5K-Auflösung (das entspricht 14,7 Millionen Pixel), mit 1 Milliarde Farben des P3-Farbraums, die bei einer Helligkeit von 600 Nits angezeigt werden können. Außerdem bietet es dank der verbauten Kamera- und Sensoreinheit (dazu später mehr) die Möglichkeit „True Tone“ zu aktivieren. Das ist Apples Technologie, die Bildschirmhelligkeit und Farbtemperatur an das Umgebungslicht anpasst. Wenn du über andere moderne Apple-Geräte verfügst, hast du damit bestimmt schon eigene Erfahrungen gesammelt.

Es ist fast schon schade, wie schnell sich das „Wow“ nach dem ersten Einschalten des Studio Display in der täglichen Arbeit abnutzt. Nach den er...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?