Ladematte

AirPower: iOS 12.2 Beta 6 verrät baldigen Markstart

Apples  Ladestation AirPower könnte in naher Zukunft erscheinen. Darauf weist eine Änderung in iOS 12.2 hin, das sich derzeit in der Betaphase befindet. Doch solche Meldungen gab es schon oft.

Von   Uhr

Der altbekannte Guilherme Rambo hat eine Änderung in der neuesten iOS 12.2 Beta entdeckt und berichtet von Änderungen. So soll symbolisiert werden, dass zwei Geräte auf derselben Matte laden. Das kann eigentlich nur AirPower, zumindest hatte Apple das bei der Vorstellung so gesagt. Der Name Airpower taucht in den Codefragementen allerding nicht auf. Im iOS 12.2 Beta 6 ist lediglich eine eine  3D-Animation zu sehen, die den Entwickler aufmerksam werden ließ.

Die Ladematte soll nach Angaben von Apple  ein iPhone, eine Apple Watch und die AirPods aufladen können, ohne dass dafür ein Kabel nötig ist. Für die Airpods ist dazu eine kabellose neue Ladehülle erforderlich. 

Die AirPower-Ladematte wurde erstmals 2017 zusammen mit dem iPhone X angekündigt, ist aber nie erschienen. Nach Gerüchten soll es Produktionsschwierigkeiten gegeben haben, die zu mehreren Verzögerungen führten. Unter anderem soll die Ladematte zu heiß geworden sein.

Apple stellte am Montag ein neues iPad Air und das iPad mini 5 vor und stellte auch neue iMacs gegenüber der Presse vor, ohne dass dafür eine separate Veranstaltung stattfand. Wir erwarten deshalb bei AirPower keine Publicity-trächtige Ankündigung sondern nur ein baldiges Erscheinen im Apple Store und eine langweilige Pressemitteilung. Zudem könnte auch noch ein iPod touch angekündigt werden, heißt es gerüchteweise.

Das Event am 25. März 2019 soll offenbar nur den Themen Videostreaming-Dienst und Apple News als Zeitschriftenabo dienen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "AirPower: iOS 12.2 Beta 6 verrät baldigen Markstart" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.