Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Neues Update für iOS 15

Zweite Beta verwandelt deine AirPods Pro in ein Spionage-Werkzeug

Im Juli begann Apple überraschend damit, eine Beta für die AirPods Pro für Entwickler:innen bereitzustellen. Mit dem jüngsten Update der Beta führt das Unternehmen ein neues Feature ein, um deine Umgebung besser wahrzunehmen.

Von   Uhr

Apple erweitert im Herbst die Funktionen der AirPods deutlich. Passend zu den Betas zu iOS 15, iPadOS 15 und Co. gibt das Unternehmen in diesem Jahr erstmals eine Testversion für Entwickler:innen frei, um die neuen Features ausprobieren zu können. Allerdings geht man hierbei sehr behutsam vor. Die erste Beta brachte kürzlich etwa das 3D-Audio sowie die Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen in FaceTime mit sich. 

Die zweite Beta erschien hingegen bereits am Freitag und blieb bislang unentdeckt, da Apple keinen direkten Updatehinweis beziehungsweise -mechanismus in iOS integriert hat. Durch Zufall entdecke ein Reddit-Nutzer, dass Apple eine neue Firmware mit der Bezeichnung „4A362b“ veröffentlicht und bei den Beta-Tester:innen installiert hat.

Die zweite Beta bringt ein neues Feature mit: die Konversationsverstärkung. Damit kannst du Personen um dich herum besser hören. Mittels Beamforming werden die Mikrofone ausgerichtet, sodass du andere Menschen besser verstehen kannst. In den Einstellungen kannst du zudem die Verstärkung erhöhen und die Umgebungsgeräusche ausblenden. Es ist nicht schwer vorstellbar, dass sich dadurch das Umfeld belauschen lässt. 

Die Beta steht ausschließlich für die AirPods Pro bereit.

So installierst du die Beta auf deinen AirPods Pro

Nimm zunächst dein iPhone zur Hand und öffne in Safari die „Apple Developer“-Website. Rufe dort die Downloadsektion auf. Tippe oben neben „Downloads“ auf den Pfeil und wähle „More“ aus. Gleich an erster Stelle steht „AirPod Pro beta“. Tippe darunter auf „View Details“, bevor du „iOSAirPodsProSeed.mobileconfig“ mit einem Fingertipp herunterlädst und den Zugriff zulässt. Danach wählst du als Installationsort dein iPhone aus.

Öffne nun die Einstellungen-App und navigiere zu „Allgemein > VPN und Geräteverwaltung“. Dort tippst du „AirPods Pro Seed (2021)“ an und installierst es. Bestätige dies mit deinem Passcode. Danach bist du schon fertig. 

Allerdings möchten wir auf etwas Wichtiges hinweisen. Auch wenn das Profil installiert ist und du deine AirPods Pro mit deinem iPhone verbunden hast, wird das Update nicht sofort installiert. Du kannst es auch nicht manuell anstoßen. Es ist ein automatisierter Prozess, der bis zu 24 Stunden dauern kann und den du kaum beeinflussen kannst. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Zweite Beta verwandelt deine AirPods Pro in ein Spionage-Werkzeug" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.