Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Ab 2022

High-End: 27" iMac bekommt umfangreiches Redesign

Mit dem 24" iMac stellte Apple im Frühjahr schon ein Redesign für den iMac vor. Vorm großen High-End-Bruder fehlt jedoch noch jede Spur. Dies soll sich schon bald ändern.

Von   Uhr

Seit über einem Jahr begleitet uns das Gerücht, dass Apple ein großes Redesign für den iMac plant. Im April kündigte das kalifornische Unternehmen dann ein neues Design für den All-in-One-Mac an – allerdings nur für das kleine Modell, das ab sofort in 24 Zoll verfügbar ist. Dieses besitzt denselben M1-Chip wie das MacBook Air, das MacBook Pro, der Mac mini oder das neue iPad Pro. Ein großer 27"+ iMac mit Apple Silicon fehlt noch immer. Laut Leaker Dylandkt ist er auf dem Weg, aber erscheint nicht so früh wie bislang angenommen.

Großer iMac mit Apple Silicon nicht mehr 2021?

Während einige Experten von einer Veröffentlichung zum Jahresende ausgehen, ist der Leaker anderer Meinung. Ihm zufolge soll Apple den High-End-iMac samt M1X-Chip erst für einen späteren Zeitpunkt planen. Der iPhone-Hersteller will dadurch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Auf der einen Seite soll eine spätere Veröffentlichung die Aufmerksamkeit nicht so stark von anderen Apple-Produkten weglenken und gleichzeitig gibt dies ausreichend Zeit, um der Chip-Knappheit entgegenzuwirken und ausreichende Mengen bereitzustellen. 

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Sonderlich viele Details nennt der Leaker jedoch nicht. In der Vergangenheit bewahrheiteten sich seine Aussagen bezüglich neuer Apple-Produkte, sodass er schon Ende 2020 das iPad Pro mit M1-Chip leakte. 

Es ist davon auszugehen, dass Apple das Design vom 24" iMac für das große Modell übernimmt. Während wohl ein besseres Kühlsystem integriert ist, um die zusätzliche Leistung eines M1X- oder gar M2X-Chips optimal kühlen zu können.

Anzeige

Weiter wird angenommen, dass die Displaygröße von 27" auf etwa 30" anwachsen könnte, ohne dass die Abmessungen mitwachsen. Im Gegenteil könnte uns ein ähnlich schlankes Design wie beim kleinen Modell erwarten. Natürlich darf ein überarbeitetes Lautsprechersystem, ein Studio-Mikrofon sowie eine verbesserte Kamera nicht fehlen. Eventuell erwartet uns auch der erste Mac mit Face ID

Was hältst du von den Gerüchten? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "High-End: 27" iMac bekommt umfangreiches Redesign" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

hmm bei apple weis man nie manche geräte werden eingestellt und zwei hahre später wieder gebaut

inwiefern wurde der 27er imac eingestellt?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.