Sicherheit, Leistung und mehr

Zehn Gründe gegen einen Jailbreak

Mit der Aktualisierung von evasi0n ist nun endlich der Jailbreak von Geräten mit iOS 7 möglich. Waren mit dem ersten iPhone-Betriebssystem noch einige Gründe gegeben, das System zu modifizieren, so sind inzwischen eine Vielzahl von Modifikationen fester Bestandteil. Doch es gibt auch Sicherheitsbedenken, die es zu beachten gilt.

Von   Uhr

Um einen Jailbreak aufzuspielen, werden Lücken im System verwendet. Mit jedem Update stopft Apple einige dieser Lücken, weshalb es für Entwickler zunehmen schwieriger wird, ein Einfallstor in das mobile Betriebssystem zu finden. Doch auch im Falle von iOS 7 wurde eine Lücke gefunden. Wird der Jailbreak installiert, öffnen sich allerdings gleich mehrere neue Lücken. In einem eigenen Support-Dokument erklärt Apple, wieso man von einem Jailbreak besser absehen soll. Die Zusammenfassung sowie einige weitere Gründe:

1. Sicherheitslücken

Mit einem Jailbreak werden verschiedene Sicherheitsmechanismen zerstört, die Hacker davon abhalten sollen persönliche Informationen stehlen oder sogar Malware, Spyware oder Viren einschleusen.

2. Instabilität

Häufige und unerwartete Abstürze des Geräts, Abstürze und Einfrieren integrierter Programme und von Programmen von Drittanbietern sowie Verlust von Daten.

3. Verkürzte Batterielaufzeit

Die gehackte Software verursacht einen erhöhten Stromverbrauch, der die Betriebszeit des iPhone bzw. iPod touch mit einer Batterieladung verkürzt.

4. Unzuverlässige Sprach- und Datenübertragung

Unterbrochene Gespräche, langsame oder unzuverlässige Datenverbindungen und verzögerte oder ungenaue Ortungsdaten.

5. Dienststörungen

Dienste wie Visual Voicemail, Wetter und Aktien werden unterbrochen oder funktionieren nicht mehr auf dem Gerät. Auch Push-Meldungen und die Synchronisierung von App-Inhalten können durch Modifizierungen beeinträchtigt werden.

6. Zukünftige Softwareaktualisierungen unmöglich

Einige nicht autorisierte Veränderungen beschädigen iOS dergestalt, dass es nicht mehr reparabel ist. Das kann dazu führen, dass das gehackte iPhone, iPad oder der iPod touch dauerhaft funktionsunfähig wird, wenn eine von Apple zukünftig bereitgestellte Aktualisierung von iOS installiert wird.

7. Defektes iOS-Gerät

Geht im Zuge des Jailbreaks etwas schief, kann das System im schlimmsten Fall derart beschädigt werden, dass eine Wiederherstellung nicht mehr möglich ist.

8. Garantie-Einschränkungen

In diesem Fall sowie bei anderen Problemen behält sich Apple außerdem das Recht vor, sämtliche Garantieleistungen zu verweigern. Selbst für einen vorzeitig defekten Akku muss dann gezahlt werden.

9. Neue Features im System

Inzwischen ist ein Jailbreak auch kaum mehr notwendig. Denn Apple hat sich hinsichtlich neuer Funktionen wie dem Kontrollzentrum oder dem Multtasking-Menü – zwei besonders beliebten Modifikationen – von der Jailbreak-Gemeinde „inspirieren lassen“. Auch Apps können inzwischen mehr und sind besser integriert, weshalb die Gründe für einen Jailnreak inzwischen deutlich seltener vorhanden sind.

10. Unterstützung einer fragwürdigen Praxis

Die Hintergründe beim aktuellen Jailbreak sind mehr als fragwürdig. So soll evasi0n bei der Installation, wenn die Systemsprache auf chinesisch eingestellt wird, eine App-Store-Alternative namens TaiG mitinstallieren. Dieser enthält nicht nur wie Cydia eine vielzahl kostenloser und kostenpflichtiger Jailbreak-Apps, sondern auch geknackte Versionen von zahlungspflichtigen App-Store-Apps. Hinter vielen Apps stehen einzelne Entwickler, die mit dem Verkauf ihrer Software ihren Lebensunterhalt verdienen. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Zehn Gründe gegen einen Jailbreak" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Quellen?

Es gibt sicherlich einige Gründe die für und einige die gegen einen Jailbreak sprechen, und wie Sie sagen, sind viele Modifikationen in den letzten Versionen in IOS integriert worden. Aber wer jemals ein oder mehrere Iphones mit einem Jailbreak genutzt hat, weiss dass die Hälfte Ihrer Gründe nicht mit der Realität konform sind und der Jailbreak meist völlig unproblematisch ist!
Die Argumente wirken sehr an den Haaren herbei gezogen um unerfahrene Benutzer davon abzuschrecken.

Da ich IPhone User der ersten Stunde bin und bis zu IOS 5 auf jedes meiner Iphones gejailbreakt habe, kann ich nur bestätigen das einige der Punkte stimmen.

2. Instabilität - Es kam nicht selten vor das mein Iphone einen respring machte oder es einen Neustart brauchte weil es sich nicht mehr mit 3G verbunden hat. Man merkt es aber erste wenn man wirklich keinen Jailbreak mehr benutzt wie sauber und fehlerfrei das Iphone laufen kann.

3. Verkürzte Batterielaufzeit - es gab einen Jailbreak vor allen beim 3GS, der den Akku in wenigen Stunden leer saugte ohne das man das Gerät überhaupt benutzte und auch beim Iphone 4 gab es Probleme mit dem Akku.

6. Zukünftige Softwareaktualisierungen unmöglich - aktualisieren konnte man, aber dann war auch der Jailbreak futsch, wenn es für die neue IOS Version noch keinen Jailbreak gab. Mein 3G hat damals dann auch ganz den Dienst verweigert als ich auf IOS 4 aktualisieren wollte und es hat Wochen gedauert bis dafür eine Lösung gefunden wurde.

7. Defektes iOS-Gerät - Das stimmt, der IOS 4 Jailbreak hat mein weißes 3Gs mit 64 GB komplett betriebsunfähig gemacht, erst ging der Ton nicht mehr, dann hat es von allein immer wieder neugestartet und am ende hat es nur noch am Mac geladen, bis es letztendlich gar nicht mehr ging. Beim 3G hatte ich die gleichen Probleme bis es dafür eine Lösung gab.

Ab IOS 5 habe ich deshalb auch keinen Jailbreak mehr genutzt, weil mit jeder IOS Version auch Features kamen die man sonst nur mit einen Jailbreak hatte und seid dem habe ich auch nie wieder ein Problem mit einen meiner Iphones oder Ipads gehabt.

Für alle Klugscheißer wie CMV oder Flash.Gordon! Es ist 8:00 Uhr, Weihnachten und meine Tochter macht mich hier gerade wegen dem Weihnachtsmann verrückt! Deshalb habe ich hier jetzt wild auf meiner Tastatur rumgehämmert ohne groß auf Rechtschreibung, Ausdruck, Punkt- und Kommasetzung oder sonst was zu achten. Also spielt euch nicht gleich wieder auf wenn ihr hier im Forum wieder Texte mit euren Dutten korrigiert und euch aufspielen wollt, es gibt noch andere Sachen im Leben! An alle anderen hier frohe Weihnachten!

An den Weihnachtsmann? Wie traurig. Für Bayern hats wohl nicht gereicht?

Also, wenn Du Dich erst um diesen blöden Post und dann um deine Tochter kümmerst, tut sie mir echt leid.

Für mich ist der Hack insbesondere interessant, da ich Software ausprobieren kann, bevor ich diese kaufe.

Hier wird zensiert! Dann stimmte die Aussage!

Ein guter Grund: Apple unterstützt das iphone nicht mehr. Ich habe inzwischen hier das allererste iphone und das 3GS, für die keine Updates mehr zur Verfügung gestellt werden - ausser man hat einen Jailbreak.

Meine Erfahrungen mit JBs zeigen, dass man ein Gerät auch im Extremsituationen, wo das Gerät anscheinend keinerlei Lebenszeichen von sich gibt, es die Möglichkeit gibt, dieses Wieder zum Luafen zu ringen.

Was nicht geht, ist die Durchführung einer Softwareaktualisierung auf einem gejailbreakten Device. Außerdem gibt es Apps, die sich nach dem JB instabil zeigen und u. U. abstürzen. So ist z. b. eine Inkompatibilitöt zwischen dem DB Navigator und älteren Versionen von Winterboard bekannt.

Was bei dem aktuellen Jailbreak auch ein Problem ist, ist die Tatsache, dass der code durch einem Obfuscator verschleiert wurde. Dies hat zur Folge, dass Dritte nicht überprüfen können, ob der Jailbreak außer der Installation des App tores für Raubkopien noch andere Nebenwirkugen hat.
Dies ist sehr bedenklich, da durch ein JB essentielle Schutzmechanismen von iOS deaktiviert werden.

Apple ist generell Mist ;-)

Richtig! Den Apple scheiß wollen immer weniger Leute haben.

Du bist wohl Corsa fahrer und wohnst in Berlin was?

Unterstützung einer fragwürdigen Praxis?
Dann aber bitte auch keinen Apple Schrott mehr kaufen. Die klauen auch alle Ideen bei den Android Entwicklern!

Hahaha Apple bietet weder Sicherheit noch Leistung. Aufwachen ihr Kinder.

"Unterstützung einer fragwürdigen Praxis"

Der Punkt ist so nicht ganz richtig beschrieben worden.
Wen es interessiert: http://evasi0n.com/l.html

Die hätten mal die SBsettings Macher einkaufen sollen - iOS7 ist mit dem Nutzlosen Kontrollzentrum total frickelig geworden.
Dauerd rutscht was hoch oder runter und alles im schrecklichen Weiß. :(

Rumstänkern als gast....wie einfallsreich.....dies ist eine Apple Seite und wenn ihr Apple sch...findet...was sucht ihr dann hier??? Man man.....

Zurück zum Thema....ich persönlich habe seit ca. 4,5 Jahren iphones und brauchte bisher noch keinen Jailbreak....läuft und läuft und läuft.... :)

Ich denke das ist ein und der gleiche User, der hier auf Apple rumhackt! Jemand der sich so sehr ein Iphone wünscht und heute wieder nur ein Aldi Android Gerät zu Weihnachten bekommt! Ich kann aus Erfahrung sagen das immer weniger ein Android Gerät haben, oder davon weck wollen. Einig probieren Windows Phone aus aber die meisten wechseln zur Smartphone Elite Iphone.

Komisch, deine "Erfahrung" dass alle "weck" vom iphone wollen sich so überhaupt nicht mit der Realität deckt. Aber kauf dir du ruhig dein 5. iphone mit Ratenvertrag. Ich hol mir lieber ein Smartphone.

Genau kauf dir ein Smartphone, bestimmt bei Toyfactory aber denk dran, wenn du dir ein VTech kaufst brauchst du noch Batterien! Nicht das du dann in der Schule out bist weil das Teil nicht funktioniert. Ich brauch bestimmt kein Ratenvertrag um mir ein Iphone zu kaufen, geschweige denn überhaupt einen Teuren Vertag. Aber frag mal bei Toyfactory da bekommst du bestimmt schon ein VTech für 1€ mit Vertrag

Irgend einer hat hier mal gepostet, Du seist ein Pfosten. Der hat unrecht. Du bist ein Doppelhohlpfosten.

Haha genau, Doppelhohlpfosten, wenn ich hier in die Hände klatsche fällst du daheim vom Stuhl. Aber tolles Wort hast du da kreiert, das kannst du deinen Freunden in der Milchpause erzählen

Was für ein Spast.

Genau, dein Spruch kam wohl bei deinen Freunden nicht an

Ich nutze iPhones seit dem 3G und habe diese auch immer mit jealbreak betrieben. Die Fehler und abstürze waren zum nutzen mehr als vernachlässigbar. Damals haben die Jailbreaks das iphone erst nutzbar gemacht in meinem Augen. es hat bis zum jetzigem os gedauert bis diese so normalen Funktionen vorhanden waree, und dafür hat sich apple wieder feiern lassen als ob sie das rad neu erfunden hätten. ein jailbreak ist ne feine Sache fand ich.

Auch ich habe mit dem 3GS angefangen, keine JB und bin in Verbindung mit dem Macbook immer bestens zufrieden. Auch mit dem jetzigen 5GS alles okay. Alles kann man m. E. eh nicht haben. Das vollkommene Gerät gibt es nirgends. Aber wenn die IPhones so schlecht sind, warum werden sie deshalb so massiv nachgebaut. Warum erfindet denn niemand etwas wirklich besseres? Angst, das es immer noch nicht das beste ist und wieder rumgestänkert wird?

warum schreiben die apple-hater immer wieder hier so sinnlose kommentare? ihr müsst es weder kaufen noch nutzen.

Kritik muss auch mal erlaubt sein! Das hat nichts mit hassen zu tun. Im Gegenteil.
Wer nur die positiven Seiten sehen will, sollte kritische Kommentare doch mal überdenken. Denn es ist nicht immer alles Gold, was glänzt.

Ich bin seit einiger Zeit gezwungen, neben meinem iPhone auch ein Android-Dings zu nutzen. Da ja immer alle sagen, Android sei soviel besser und flexibler, waren die Erwartungen hoch. Enttäuschung pur. Mit Version 4.2 ist nichts besser im Vergleich zu iOS 7 - außer, dass man seine Apps ein wenig flexibler anordnen kann und "Widgets" auf dem Homescreen hat. Das war's. Zugreifen auf Meldungen aus dem Lock Screen? Fehlanzeige. Nutzen der Kamera aus dem Lock Screen? Keine Chance (außer man verzichtet auf die Passwortsperre). Ich kann im Moment nicht erkennen, was daran so überwältigend besser sein soll. Insbesondere die vorinstallierten Apps bleiben meiner Einschätzung (!) nach deutlich hinter denen von iOS zurück - auch wenn diese nicht perfekt sind.
Insofern: Ich denke, dass jeder mit "seinem" Betriebssystem zufrieden sein soll. Je nachdem, was man für Anforderungen stellt, ist man hier oder da besser aufgehoben. Aber ein absolutes Besser oder Schlechter gibt es einfach nicht.
Warum Leute daher ihr iOS pimpen und damit Sicherheitskonzepte außer Kraft setzen, will sich mir nciht erschließen.

Ich benutze Apples iPhone seit der ersten Stunde und war und bin immer noch zufrieden. Mir reicht das Gebotene und brauche dementsprechend kein Jb. Und weil Apple genau das bietet was ich brauche, benutzen wir zuhause nur noch Apple Produkte. Frohe Weihnachten.

Wenn Apple zulassen würde, auf meinem iPhone einen anderen Browser als Safari als Standardbrowser auszuwählen, bräuchte ich kein Jailbreak. Da das aber nicht der Fall ist, bin ich froh, dass es endlich ein Jailbreak für iOS 7 gibt. Mein iPad, das noch iOS 6 hat, läuft übrigens seit ca. eineinhalb Jahren ohne irgendwelche Probleme mit Jailbreak.

Hi Leute,
obwohl ich selbst Windows, osX, Linux und CPM sowie Android, iOS und Symbian nutze, sehe ich das alles sehr entspannt. Das einzige, das ich Apple wirklich vorwerfe ist der absolut fehlgeschlagene Versuch, ein Kontrollzentrum zu "basteln", denn zu mehr hat es anscheinend nicht gereicht.
Ein Kontrollzentrum ohne die Möglichkeit GPS und Mobile Daten zu aktivieren/deaktivieren - gehts noch? Aber ganz wichtig ist der Flugmodus und die Stoppuhr - klar, brauchen manche wahrscheinlich täglich mehrmals.
Das Design vom 7er ist Geschmackssache - ich persönlich finds zum kotzen

Mobile Daten deaktivieren wäre echt super aber die Stoppuhr brauch ich auf Arbeit auch wegen meinen Pausenzeiten.

Danke, dies sind gute Gründe die mich davon abhalten mein iPhone und iPad zu jailbreaken :)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.