Top-Themen

Themen

Service

Test

Zurück zu den Pixeln

C64 Classix 2

Die Classix-Serien nehmen kein Ende. Dieses Mal ist wieder Commodores Acht-Bitter an der Reihe. Etwas über 500 Spiele hat magnussoft auf der zweiten C64 Classix untergebracht. Zum Teil recht feine Sachen, zum Teil aber auch wieder reichlich Füllmaterial ...

Etwas mehr als 15 Jahre ist es nun her, dass viele Köpfe von einer Nackenmatte verziert wurden, Schulterpolster unsere Oberkörper verunstalteten und Serien wie Miami Vice im Fernsehen liefen. Nicht alles war früher besser, und so manch angesagte Modeerscheinung der damaligen Zeit lässt uns heutzutage die noch verbliebenen Haare zu Berge stehen. Was hingegen das Computerzeitalter der 80er betrifft, ist sich die Mehrheit einig. Die Spiele für die damaligen Heimcomputer brachten ein völlig neues Erlebnis mit sich, forderten sowohl den Joystick-Akrobaten als auch den Denker und waren oftmals unwiderruflich mit der Geschichte der dazugehörigen Hardware verwoben.

Braybrooks Meisterwerke

Paradroid ist eines dieser Spiele, die eine ganze Generation vor den Bildschirm des Commodore 64 fesselten. Das Plattformspektakel Nebulus ebenso. Oder die actionreichen Vertreter Cybernoid, Stormlord und Uridium sowie viele weitere Titel, die aus dem Hause Hewson kamen. Die britische Kult-Spieleschmiede hat mehr als 30 Programme für den liebevoll Brotkasten getauften Rechenknecht veröffentlicht, und sie alle finden sich auf C64 Classix 2 wieder. Die neueste Sammlung mit Retro-Games aus dem Hause magnussoft vereint insgesamt über 500 Vertreter der piepsenden Pixel-Klassiker auf einer CD, die sowohl auf dem Mac als auch unter Windows funktioniert.

Komfortables Campen

Warum wir das erwähnen? Weil dank Boot Camp endlich auch Besitzer eines Intel-Mac in den Genuss des Startmenüs kommen, das nur für die Microsoft’sche Benutzeroberfläche existiert. Das zeigt in grafisch schöner Aufmachung eine Übersicht aller Spiele, die sich per Druck auf die eingebaute Play-Taste direkt starten lassen. Und grandiose Musikuntermalung bietet das Menü ebenfalls! Unter Mac OS X herrscht hingegen Tristesse. Im nüchternen Ampelfenster müssen die C64-Emulatoren von Hand konfiguriert und die dazugehörigen Spiele geladen werden. Weshalb es dieses Menü nicht auch für Apple-Computer gibt, ist leicht zu erklären. Die Mac-Versionen der Emulatoren Frodo, Vice und Co. verfügen nicht über die nötige Autostart-Funktion, weshalb sich diese komfortable Handhabung zum Bedauern des Herstellers leider nicht umsetzen lässt. Am Spielspaß der einzelnen Games ändert der umständlichere Start natürlich nichts.

Denn nach wie vor können eroberungsfreudige Thronanwärter bei einem Defender of the Crown in wunderschön gezeichneten Bildern auf Beutezug gehen, dürfen Passagiere mit dem Space Taxi von einem Ort zum anderen befördert oder sich spannende Duelle auf dem Grün beim legendären TV Sports Football geliefert werden. Mit rund einem Fünftel der enthaltenen Spiele wird man ganz gewiss der Nostalgie erliegen und beim unkomplizierten Spielablauf der meisten Software-Perlen viel Spaß haben. Ballerklassiker wie Skramble oder die eingangs erwähnten Titel entfalten ihren vollen Spielspaß erst mit der USB-Version des Competition-Pro-Joysticks.

Kommentar

Es ist und bleibt einfach ein Phänomen: Auf den ersten Blick fühlt man sich von der Unmenge an enthaltenen Spielen erschlagen, weiß gar nicht so recht, was man zuerst laden soll. Doch wenn dann die vertrauten Klänge der Titelmelodie eines Cybernoid 2 erklingen, erliegt man in Nullkommanichts dem Charme der alten Zeiten. Und das ist nicht nur bei diesem Spiel der Fall! Erneut ist zwar nur ein Bruchteil der enthaltenen C64-Games wirklich spielenswert, doch die haben es in sich! Bis ich wieder einen Blick auf die Uhr warf, hatte ich schon viele Stunden mit Klassikern wie Paradroid, Defender of the Crown, Nebulus und Uridium verbracht. Und es warten noch so viele weitere, die ich unbedingt noch einmal spielen muss!

Testergebnis
ProduktnameC64 Classix 2
Herstellermagnussoft
Preisca. 10 Euro
Webseitewww.magnussoft.de
Pro
  • Vertreter aus allen Genres
Contra
  • Eigen-Setup der Emulatoren
SystemvoraussetzungenMac OS 10.2 oder höher, G3/4/5 mit 233 MHz, 64 MB RAM, 200 MB auf der Festplatte
Bewertung
2.7
befriedigend
 

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "C64 Classix 2" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.