HD-Filme von der Scheibe

Test: Macgo Blu-Ray Player, Blu-ray-Filme am Mac wiedergeben

Die vorliegende Software ist die erste Ihrer Art. Sie ermöglicht es, Blu-ray-Filme nun auch am Maczu genießen – ein Blu-ray-fähiges Laufwerk vorausgesetzt. Der US-amerikanische Anbieter Macgo bietet seine Software für Mac und PC an.

Von   Uhr

Der rund 90 MB große Player kann von der Website des Herstellers geladen werden und soll drei Monate lang kostenlos laufen. Parallel dazu wird die Software bei Redaktionsschluss zum vergünstigten Preis von 39,95 US-Dollar angeboten, später soll der Preis auf 59,95 US-Dollar steigen. Als Systemvoraussetzungen gibt der Hersteller mindestens Mac OS X 10.5 sowie einen Intel Core 2 Duo und natürlich ein Blu-ray-Laufwerk an. Auf einem iMac mit Intel C2D-Prozessor und Mac OS X 10.6.8 sowie auf einem MacBook Pro C2D unter OS X Lion funktionierte der Player im Test gleichermaßen problemlos. Wir verwendeten für unsere Testläufe ein externes Blu-ray-Laufwerk vom Typ Sony Optiarc BDX-S600U, das zwei USB-Anschlüsse am Mac belegt. Die Abspielen von Blu-ray-Filmen verlief flüssig, der Hersteller gibt allerdings an, das einige Player, die über USB angebunden sind, zu einer stockenden Wiedergabe führen können.

Kinderkrankheiten

Um einen Blu-ray-Film abspielen zu können, ist zunächst eine Internetverbindung notwendig, da die Software eine Dekodierung der DRM-Verschlüsselung abfragen muss. Eine dauerhafte Internetverbindung während der Wiedergabe ist allerdings nicht notwendig. Leider weist die Software noch einige Fehler auf. So war es im Test nicht möglich, auf das Menü einer Disc zuzugreifen. Zwar gibt es die Option, über einen „Title“-Knopf auch die Zusatzinhalte einer Scheibe auszuwählen, allerdings werden diese ohne Namen und Infos nur als Zeitangabe aufgeführt. So wird die Auswahl zum Ratespiel. Ein Klick auf die Einstellungen der App öffnete zudem keinerlei Optionen. Dafür hat man an einen Button für Facebook und Twitter gedacht, über den man mitteilen kann, was gerade geschaut wird, doch das ist ein unnnötiger Bonus. Neben der Wiedergabe von Blu-ray-Discs unterstützt der Player weitere Videoformate wie DVD, FLV, MPEG, MKV und AVI. Der Hersteller weist daraufhin, dass der Anwender Updates des Players machen muss, sobald diese zur Verfügung stehen, da mit diesen Dekodierungs-Schlüssel aktualisiert werden.

Fazit

Der Mac Blu-ray-Player läuft noch nicht rund. Besitzer eines Blu-ray-Drives sollten ihn zunächst testen.

Testergebnis
ProduktnameMac Blu-ray Player
HerstellerMacgo
Preisca. 45 Euro
Webseitewww.macblurayplayer.com
Bewertung
2.7
befriedigend
 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Test: Macgo Blu-Ray Player, Blu-ray-Filme am Mac wiedergeben" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.