Gute Idee, schlechte Umsetzung

Kurztest: FX Movie, 390 nutzlose Videoeffekte

Die großen Hersteller von Videoeffekten sind bisher nicht im Mac App Store vertreten, kleine Entwickler dominieren. Composer FX Movie protzt gleich mit 390 Effekten, die im Programm auf über 60 Seiten à 6 Filtern verteilt werden.

Von   Uhr

Da im Hintergrund ständig die Vorschau läuft und selbst die CPU eines MacBook Pro Core i5 mit über 200 Prozent ausgelastet wird, braucht man allerdings die Geduld mehrerer Mönche, um sich alle Filter anzuschauen. Die Filter sind nicht gruppiert und als Liste gibt es sie nicht. Die Effekte selbst sind purer Trash: Tunnel, Discokugeln, Wärmebildeffekt und 3D-Würfel sehen billig aus. Der Entwickler hat es noch nicht mal geschafft, HD-Videos so zu skalieren, dass sie in das Fenster passen.

Fazit: Frustrierender Effekte-Müllhaufen, der sein Geld absolut nicht wert ist. Finger weg!

Testergebnis
ProduktnameFX Movie
HerstellerDigital Thought
Preis7,99 €
Webseitewww.composerfx.com
Bewertung
5.2
mangelhaft
 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Kurztest: FX Movie, 390 nutzlose Videoeffekte" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.