Kochrezepte

Kurztest: Cookiza!, Community-Rezeptdatenbank für Mac OS X

Viele Kochprogramme werden mit verschiedenen, von den Entwicklern ausgewählten Rezepten ausgeliefert, Cookiza setzt hingegen auf die Community: Die Fotos sehen nicht ganz so schick aus, oft sind auch keine vorhanden, aber dafür sind die Zubereitung und Zutatenliste in deutscher Sprache.

Von   Uhr

Die Auswahl an Rezepten ist sehr groß, die internationale Küche kommt etwas kurz, aber Rezepte von YummySoup, Mac Gourmet und anderen Apps lassen sich importieren. Es gibt keinen Vollbildmodus und auch keine Möglichkeit, sich Rezepte vorlesen zu lassen. Da die Rezepte nicht zentral betreut werden, fehlen nicht nur viele Fotos, sondern häufig auch wichtige Angaben wie der Brennwert und die Zubereitungszeit.

Fazit: Erste Wahl für diejenigen, die mit englischsprachigen Rezeptesammlungen überfordert sind.

Testergebnis
ProduktnameCookiza!
HerstellerAndre Sendowski
Preis7,99 €
Webseitewww.cookiza.de
Bewertung
1.9
gut
 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Kurztest: Cookiza!, Community-Rezeptdatenbank für Mac OS X" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.