Mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Maclife PlusLumos Ultra im Test: Dieser smarte Fahrradhelm brach Kickstarter-Rekorde

Der Fahrradhelm-Pionier Lumos hat sich das Feedback seiner Kunden zu Herzen genommen und ein neues Modell entwickelt, das vor allem durch ein Merkmal auffällt: dem Preis. Auch wenn die Auslieferung erst für November geplant ist, konnten wir mit dem Lumos Ultra bereits auf Probefahrt gehen.

Von   Uhr

Der Hersteller smarter Fahrradhelme Lumos sorgte bereits mit seinem ersten Modell auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter für Furore. Der passend „Kickstart“ benannte Helm wurde mit Hilfe von 6.000 Unterstützern realisiert, die mehr als 800.000 US-Dollar investierten. Fünf Jahre und zwei weitere Modelle später will es Lumos noch einmal wissen und startet das Finanzierungsprojekt für den Lumos Ultra. Die geforderten 50.000 Euro sind in nur vier Minuten (!) zusammengekommen, bis zum Ende der Laufzeit konnte Lumos fast 3 Millionen US-Dollar von knapp 25.000 Unterstützern einsammeln. Doch warum ist das Projekt so beliebt? Was macht diesen Helm aus, dass so viele Menschen ihn vorbestellen? Wir klären auf.

Lumos Ultra: Eine Frage des Preises

Zuallererst wäre da der gute Ruf der Vorgängermodelle. Nach dem „Kickstart“ brachte Lumos noch den „Street“ respektive „Matrix“ auf den Markt, die neben der harten Sc...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?