Zurücksetzen

So versetzt du das iPhone SE oder iPhone 8 in den Wartungszustand (DFU-Mode)

In den letzten Jahren veränderte Apple die Art und Weise, wie bestimmte Systemfunktionen aktiviert werden können. Wir möchten dir daher zeigen, wie du die letzten iPhones mit Home-Button in den Wartungszustand versetzt. 

Von   Uhr

Der Wartungszustand beziehungsweise der DFU, kurz für Device Firmware Update, bringt das Gerät in einen Zustand, der im Regelfall dazu verwendet wird, um das iPhone völlig neu aufzusetzen. Der Modus ist tief in das System integriert und kann daher nicht entfernt werden. Während der Modus seit einigen Geräte-Generationen nahezu unverändert zu erreichen war, änderte Apple die Aktivierung leicht ab. 

So startest du den DFU-Modus am iPhone SE (2. Gen)

Verbinde dazu das iPhone SE (2. Gen)beziehungsweise ein iPhone 8 mit dem Mac via Lighting-Kabel. Drücke nun kurz die Lauter-Taste und dann die Leiser-Taste. Halte dann die Seitentaste, ehemals Power-Button, für zehn Sekunden gedrückt, bis der Bildschirm schwarz wird. Halte die Seitentaste weiterhin gedrückt und halte zusätzlich die Leiser-Taste für fünf Sekunden gedrückt. Lass dann die Seitentaste los und halte die Leiser-Taste für weitere zehn Sekunden gedrückt. Sollte alles korrekt ausgeführt sein, dann bleibt der Bildschirm weiterhin schwarz und es wird in iTunes beziehungsweise dem Finder (ab macOS Catalina) angezeigt, dass ein iPhone im Wartungszustand erkannt wurde.

So verlässt du den DFU-Modus am iPhone 8 und iPhone SE (2. Gen)

Ähnlich kompliziert kannst du den Wartungszustand auch wieder verlassen. Drücke zunächst die Lauter-Taste, dann die Leiser-Taste und halte danach wieder die Seitentaste gedrückt, bis das Apple-Logo zu sehen ist. Das iPhone SE beziehungsweise iPhone 8 wird nun neu gestartet.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So versetzt du das iPhone SE oder iPhone 8 in den Wartungszustand (DFU-Mode)" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.