Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Einfache Effekte

So nutzen Sie iMovie am iPhone um Texte in Videos einzufügen

Mit den unzähligen Standardapps und den kostenfreien Apps im App Store hat Apple einen vorbildliche Arbeit geleistet. Einige Apps werden jedoch unterschätzt. Ein gutes Beispiel hierfür ist iMovie. Mit der Applikation lassen sich leicht Videos zu Filmen zusammenfügen, mit Musik und sogar Texteinblendungen versehen. Wie letzteres funktioniert, erklären wir Ihnen im folgenden Text.

iMovie ist ein leicht zu bedienendes Videobearbeitungswerkzeug. Die App erlaubt einen einfachen Videoschnitt, Filtereffekte, Musik, Soundeffekte und natürlich das Einfügen von Texten. Daneben verfügt die App über eine besonders coole Funktion. Mit dieser lassen sich im Handumdrehen filmreife Trailer erstellen. Etwas einfacher geht es in der folgenden Anleitung zu, in der wir Ihnen erklären, wie Sie Ihre Videos mit einfachen Texten versehen können.

So fügen Sie Text in Videos via iMovie am iPhone ein

Bevor Sie Texte in Videos einfügen können, müssen Sie sich aus dem App Store die Apple-App iMovie kostenfrei herunterladen. Nach dem Download kann es sofort losgehen:

Öffnen Sie die iMovie-App auf Ihrem iPhone. Tippen Sie auf den Reiter „Projekte“ und wählen entweder ein vorhandenes Projekt aus oder erstellen mit einem Tipp auf das große Plus-Zeichen ein neues. 

Nachdem Sie ein Video unten in die Zeitleiste gezogen haben, tippen Sie es an und anschließend auf das „T“-Icon am unteren Bildschirmrand, um Zugriff auf das Text-Werkzeug zu erhalten. Wählen Sie dann den Text-Typ und die Position im Video aus. Der Text-Typ legt dabei auch fest, wie der Text ein- und ausgeblendet wird. Tippen Sie auf das Textfeld, um den Text zu bearbeiten. 

(Bild: Screenshots)

Nach der Texteingabe können Sie entweder ein weiteres Mal auf das „T“-Icon tippen, um Ihren Film weiter zu bearbeiten oder Sie schließen ihn ab, indem Sie oben links auf „Fertig“ tippen. Tippen Sie nun am unteren Bildschirmrand auf das Teilen-Symbol. Hier können Sie den Film als Video in der Fotos-App speichern, ihn in einen Cloudspeicher oder auf eine Social-Media-Plattform (sofern die zugehörige App installiert ist) laden.

Wählen Sie die Bildqualität aus. Ihnen stehen folgende Optionen zur Verfügung: „Mittel - 360p“, „Groß - 540p“, „HD - 720p“, „HD - 1080p“ sowie „4K“ (wenn das Video in 4K aufgenommen wurde). Je nach Auswahl wird auch die Dateigröße beeinflusst, sodass der Exportvorgang bei 4K mehr Zeit in Anspruch nimmt als bei 360p. Nach der Wahl der Bildqualität wird der Film entsprechend exportiert.


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "So nutzen Sie iMovie am iPhone um Texte in Videos einzufügen" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.