Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Gucken, aber nicht anfassen

macOS Sierra: Nachrichten-App zeigt „iOS 10“-Features an

In der Vergangenheit hat Apple häufiger Funktionen aus der Nachrichten-App von iOS zu macOS migriert. Das ist mit dem Wechsel auf macOS Sierra ebenso der Fall. Doch einige Funktionen wurden nur passiv integriert. Sie werden zwar am Mac angezeigt, können jedoch nicht aktiv ausgelöst werden. Wir zeigen Ihnen, welche das sind.

Anders als beispielsweise die „Tapbacks“ oder riesige Emoji, können Sie am Mac Sticker, Effekte und handgeschriebene Zeichnung nur empfangen, nicht aber selbst erstellen.

Sticker

Mit Apps können Sie in „iMessage“ unter iOS diverse interaktive Smileys verschicken. Während einer WWDC-Präsentation zeigte Apple Entwicklern außerdem, wie simpel es ist, eigene Sticker-Apps zu erstellen. Am Mac gibt es noch keine Apps für die Nachrichten-App. Aber Sie können die von iOS verschickten Sticker bereits jetzt lesen.

Effekte

Außerdem können Sie in iOS 10 beim Abschicken der Nachricht einen Effekt und Hintergrund aussuchen. Effekte sind beispielsweise das „Verheimlichen“ mit einem Sprenkeleffekt. Dieser wird in der Nachrichten-App am Mac ebenfalls angezeigt.

Handgeschriebene Nachrichtenanimation in macOS Sierra
Handgeschriebene Nachrichtenanimation in macOS Sierra (Bild: Alexander Trust)

Was jedoch nicht sichtbar ist, und gegen einen Schriftzug ausgetauscht wird, ist ein zusätzlicher Hintergrund-Effekt, wie Ballons oder eine Lasershow. Am Mac heißt es nur „(mit Laserstrahlen gesendet)“. Dahinter verbirgt sich jedoch die komplette Nachricht. Entsprechend sollten Sie es vermeiden, diese Effekte zu nutzen, wenn Sie wissen, dass der Gegenüber seinen Mac nutzt, um mit Ihnen zu schreiben.

Effekte in Nachrichten-App in macOS Sierra
Effekte in Nachrichten-App in macOS Sierra (Bild: Alexander Trust)

Handgeschriebene Notizen

Zu guter Letzt können Gesprächspartner am iPhone oder iPad eine Botschaft per Hand zeichnen. Sie können dazu unterschiedliche Farben auswählen. Alternativ können Sie auch den Herzschlag übertragen. Am Mac sehen Sie die entsprechende Nachricht.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "macOS Sierra: Nachrichten-App zeigt „iOS 10“-Features an" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Vielen Dank!
Aber ich kämpfe noch mit den vielen MAC OS Sierra-Fehlern - so heisst es notorisch "Safari reagiert nicht" oder "eMail reagiert nicht" usw. Dann heisst es warten, fluchen, denn Apple reagiert auch nicht. Es sind schon größere Reiche zugrunde gegangen, weil die Regierung nicht mehr realistisch dachte. Selten hatte eine Software soviel Macken!