Aufmerksamkeit ist das Zauberwort

Unterbewertet: Dieses Feature des iPhone X, XS und XR ist fantastisch

Unterbewertet: Dieses Feature des iPhone X, XS und XR ist fantastisch. Seit Apple vor zwei Jahren mit dem iPhone X ein erstes Smartphone mit Face ID auf den Markt gebracht hat, gibt es eine Funktion, die das Gerät und alle folgenden Face-ID-Smartphones ein bisschen mehr in die Lebenswelt der Nutzer eintauchen lässt. Achten Sie einmal darauf, aber wenn Sie gerade auf das Gerät schauen, klingelt das Telefon nicht so laut und auch Benachrichtigungen werden gedimmt.

Von   Uhr

Stellen Sie sich vor, Sie haben das iPhone laut gestellt. Nun ruft Sie jemand an, und es klingelt. Das Gerät verwendete bis zur Veröffentlichung des iPhone X diejenige Lautstärke, die Sie eingestellt hatten. Doch mit der Einführung des Face-ID-Geräts wurde dies anders.

Face-ID-Smartphones reagieren „sensibler“

Hatten Sie schon mal Ihr iPhone in der Hand, und als aber jemand anrief, erschreckten Sie sich zunächst, weil die Lautstärke viel zu hoch eingestellt war?

Das kann Ihnen mit dem X und seinen Nachfolgern nicht passieren. Denn Apple nutzt die Face-ID-Kamera, um festzustellen, ob Sie dem Gerät „Aufmerksamkeit“ schenken. Ist das der Fall, reagiert das Apple-Smartphone clever und angepasst. Es reduziert nämlich die Lautstärke von Anrufen und Benachrichtigungen automatisch.

Der Moment, wenn Sie vor Ihrem Wecker aufwachen

Ebenfalls zum Trag kommt dieses Feature, wenn Sie vor Ihrem Wecker aufwachen sollten. Wenn Sie dann zum Smartphone greifen, und das Gefühl haben, der Wecker würde leiser bimmeln als sonst, dann trügt Sie das Gefühl nicht. Es ist ein gewolltes Verhalten, das Apple ein wenig stiefmütterlich kommuniziert.

Sie müssen sich aber keine Sorgen machen, denn wenn Sie nicht auf das Gerät schauen, dann klingelt es wieder so laut, wie vorher.

Kennen Sie vielleicht ähnliche Funktionen, die sehr subtil in iOS ihre Arbeit verrichten? Lassen Sie es uns wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Unterbewertet: Dieses Feature des iPhone X, XS und XR ist fantastisch" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Leider ist es mir nicht möglich, frisch aufgewacht mein iPhone XS mit FaceID zu entriegeln. Das geht erst nach Dusche & Kaffee (leider wahr). Ich dachte zuerst, es läge an der fehlenden Brille, aber tagsüber geht es problemlos auch ohne %-)

Nach dem aufwachen habe ich auch Probleme damit :D

Liegt vielleicht daran, dass man nach dem aufwachen und ohne Brille das iPhone dementsprechend nah und mit zugekniffenen Augen betrachtet. Am besten einfach mal was weiter weg halten, dann sollte das entriegeln kein Problem sein ;)

Wirklich ein interessantes Feature. Ich hab mich tatsächlich das eine oder andere Mal gewundert, warum mein Smartphone manchmal so leise klingelt.

Mit FaceID hatte ich noch nie Probleme. Im Gegenteil, ich bin immer wieder erstaunt wie großartig es funktioniert. Selbst nachts/morgens im Dunkeln wird problemlos entsperrt oder auch am Tage mit Sonnenbrille und Basecap.

Ich war für einige Zeit mal auf ein Galaxy S9 umgestiegen und insbesondere enttäuscht von der Gesichtserkennung.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.