Kurz erklärt

So deaktivierst du deine Apple-ID vorübergehend

Du hast Bedenken bei der Sicherheit deiner Daten oder du möchtest deinen Account nicht mehr nutzen, dann gibt die Möglichkeit Ihre Apple-ID vorübergehend zu deaktivieren anstatt sie direkt zu löschen.

Von   Uhr

Im letzteren Fall würden sämtliche Käufe, die Sie im App Store, iTunes oder iBooks getätigt haben, verloren gehen. Daher kann es eine gute Alternative sein, wenn du den Account erst deaktivierst, bevor du eine Löschung in Erwägung ziehst. 

Auf der Website „Daten und Datenschutz“ trägt Apple alle wichtigen Fakten zusammen, die du vor dem Deaktivieren wissen solltest: 

Was passiert, wenn mein Account deaktiviert wird?

  • Apple wird weder auf deine Daten zugreifen noch diese verarbeiten. Ausnahmen können gelten.
  • Du wirst auf deine iTunes Store-, Apple Books- und App Store-Käufe nicht zugreifen können.
  • Du wirst auf in iCloud gespeicherte Daten, wie Fotos, Videos oder Dokumente, nicht zugreifen können.
  • Du wirst dich nicht anmelden und keine Dienste, wie iCloud, iTunes, Apple Books, den App Store, Apple Pay, iMessage, FaceTime und „Mein iPhone suchen“, nutzen können.
  • Du wirst keine Nachrichten empfangen, die per iMessage, FaceTime oder iCloud Mail an deinen Account gesendet werden.
  • Reparaturen oder Bestellungen im Apple Store werden durch die Deaktivierung nicht storniert. Laufende Apple Care-Fälle bleiben erhalten, während dein Account deaktiviert ist, du wirst auf diese jedoch nicht zugreifen können. Jegliche im Apple Store geplanten Termine werden storniert.
  • Wenn du beim iPhone-Upgrade-Programm registriert bist, musst du die Zahlungen für dein Gerät auch weiterhin leisten.
  • Du kannst jederzeit erneut auf deinen Account zugreifen, indem du ihn reaktivierst.
  • Hast du weitere Fragen? Lies dir die häufig gestellten Fragen (FAQ) durch.

So deaktivierst du die Apple-ID vorübergehend

Öffne zunächst Apples Website für „Daten und Datenschutz“ (Link) in einem Webbrowser. Logge dich nun mit deinem Anmeldedaten in das Portal ein. Klicke danach unter „Deinen Account deaktivieren“ auf „Deaktivierung deines Accounts beantragen“. Du wirst hier nochmals auf die oben genannten Folgen hingewiesen und zusätzlich noch darüber aufgeklärt, dass du vorher eine lokale Kopie deiner Daten anfertigen sollest und das mit der Deaktivierung auch deine Abonnements gekündigt werden. Wähle nun einen Grund für die Deaktivierung aus und klicke auf „Weiter“. Folge nun der Anweisung auf dem Bildschirm. Die Deaktivierung kann laut Apple bis zu sieben Tagen dauern, da jeder Antrag aus Sicherheitsgründen überprüft wird.

Kurzfassung; Apple-ID temporär deaktivieren

  • Apples „Daten und Datenschutz“-Website in einem Webbrowser öffnen
  • Einloggen
  • Klicke auf „Deaktivierung deines Accounts beantragen“
  • Wähle einen Grund für die Deaktivierung aus
  • Klicke auf „Weiter“ und folgen Sie den Anweisungen

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So deaktivierst du deine Apple-ID vorübergehend" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.