Top-Themen

Themen

Service

News

Konkurrenz für Apple

Vom Apple Reseller zum „Digital Lifestyle“-Händler: Gravis baut um

Bevor Apple in Deutschland mit dem ersten Apple Store in München die Bühne betrat, waren autorisierte Reseller wie Gravis für viele Kunden die Anlaufstelle Nummer Eins für Produkte und Support. Einer der größten Apple Reseller, das Berliner Unternehmen Gravis, will künftig mit Sony und Co. ein zweites Standbein aufbauen.

Die Übernahme von Gravis durch die Freenet-Tochter Mobilcom-debitel ist erst gut ein halbes Jahr her. Doch der neue Besitzer will den Apple-Reseller zügig in eine andere Richtung führen: Weg vom Apple-Reseller, hin zum Digital-Lifestyle-Händler der auch Produkte von Konkurrenten im Angebot hat.

Mit Produkten von Sony will Gravis laut Freenet-Chef Christoph Vilanek den Anfang machen. Innerhalb der nächsten drei Jahre sollen „sämtliche großen Eco-System“ bei Gravis erhältlich sein. Neben Sony dürfte damit auch Samsung auf absehbare Zeit Fuß in den bisher nur für Apple-Produkte und -Zubehör reservierten Ladengeschäfte fassen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Vom Apple Reseller zum „Digital Lifestyle“-Händler: Gravis baut um" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Das ist nur konsequent, da Apple mit den eigenen Shops direkt in Konkurenz mit dem Händlern geht, muss Gravis eben auch andere Standbeine suchen.

Mac

Sollen sie nur machen. Die MediaMarkt Kunden kommen bestimmt