Sticky Werbung

Disney baut Marken-Imperium auf

Walt Disney übernimmt Lucasfilm, Star Wars wird fortgesetzt

Lucasfilm ist nicht mehr unabhängig: George Lucas hat seine Firma an die Walt Disney Company für 4,05 Milliarden US-Dollar in Bar und Aktien verkauft. Weitere Teile der Star-Wars-Saga sind nun in Vorbereitung, Lucas soll als kreativer Berater erhalten bleiben.

Von   Uhr

Ein Grund für den Verkauf dürfte das Alter von George Lucas sein, der Gründer von Lucasfilm ist 68 und fühlte sich zu alt, um noch eine Star-Wars-Trilogie zu beenden. Mit der Walt Disney Company hatte er bereits früher für Star-Wars-Attraktionen in den Disney-Freizeitparks kooperiert. Zu Lucasfilm gehört auch der Spieleentwickler LucasArts, die Spezialeffektschmiede Industrial Light & Magic und Skywalker Sound. Es ist derzeit nicht geplant, Mitarbeiter an andere Orte zu verlegen.

Kathleen Kennedy wird Präsidentin von Lucasfilm und wird sich auch um die Star-Wars-Marke kümmern, deren Wert noch steigen soll. 2015 soll Star Wars Episode 7 in die Kinos kommen, 2017 und 2019 dann Episode 8 und 9. Die Prequel-Trilogie (Episode 1 bis 3) stieß auf gemischte Reaktionen, ebenso wie die Veränderungen an der ersten Trilogie, die George Lucas bei jeder Neuveröffentlichung vornahm. Lucas zeigte sich aber relativ offen gegenüber Star-Wars-Filmen von Fans.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Walt Disney übernimmt Lucasfilm, Star Wars wird fortgesetzt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Viel interessanter finde ich dabei, was nun aus Monkey Island, Indiana Jones, Grim Fandango, usw. wird?

Monkey Island + Grim Fandango - Der 3D Film, Rescue on Fractalus - Das neue Spiel, Maniac Mansion + Zak McKracken + Indiana Jones die TV Serie :)

Indiana Jones gab es schon als TV-Serie ;)

Ein biologisches Wunder! Dieser Kuh wurde ein zweites Euter zum Melken implantiert.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.