Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Ab 10. Juni

WWDC 2024: Was wir auf der Entwicklerkonferenz erwarten dürfen – Viel KI?

Gestern war es endlich soweit: Apple kündigte die Entwicklerkonferenz WWDC 2024 für Juni an. Doch was erwartet dich auf der Veranstaltung? iOS 18, iPadOS 18 und mehr

Von   Uhr

Vom 10. bis 14. Juni findet Apples Entwicklerkonferenz WWDC statt. Laut dem Unternehmen wird es einmal mehr eine Hybrid-Veranstaltung, die man von Zuhause aus verfolgen kann, während es auch eine Vor-Ort-Komponente geben soll. Aktuell schweigt sich Apple dazu zwar noch aus, aber es ist davon auszugehen, dass die WWDC 2024 mit der typischen Keynote beginnen wird. 

WWDC 2024: Was wird es Neues geben? iOS 18, KI und mehr

Grundsätzlich wird angenommen, dass Apple einmal mehr den Fokus auf die Betriebssysteme iOS, iPadOS, macOS, watchOS sowie visionOS legen wird. tvOS wird wohl wieder eine eher untergeordnete Rolle spielen. 

Bislang ist noch nicht allzu viel bekannt. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass iOS 18 mehr Personalisierungsmöglichkeiten für den Home-Bildschirm erhält, während dir die Karten-App zukünftig die Routenplanung auch manuell überlassen will, um eigene Strecken – etwa für den Urlaub – festlegen zu können. 

In der Zwischenzeit bestätigte Apple-CEO Tim Cook bereits, dass Apple viele Ressourcen in maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz steckt und man später in diesem Jahr einen Teil seiner Pläne offenlegen möchte. Die WWDC 2024 wäre der perfekte Ort, um dies zu tun und gleichzeitig die Entwickler an Bord zu holen. 

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Nur kurz nach der Ankündigung der WWDC meldete auch Apples Executive Greg Joswiak auf X zu Wort und schrieb: „It's going to be Absolutely Incredible“. Dabei ist zu bemerken, dass er die beiden letzten Wörter großschrieb und sie die Abkürzung „AI“ bilden, was im Englischen für künstliche Intelligenz („Artificial Intelligence“) steht. Daher könnte dies ein subtiler Wink sein, dass auf der WWDC tatsächlich neue KI-Features vorgestellt werden könnten oder sie sogar den Mittelpunkt bilden. 

Was hältst du von den neuesten Gerüchten? Lass es uns in den Kommentaren wissen. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "WWDC 2024: Was wir auf der Entwicklerkonferenz erwarten dürfen – Viel KI? " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

aPhone (=Android-Phone)

Das aPhone wird die neueste und noch nie da gewesene Neuigkeit sein die Apple präsentieren wird.

iOS 18 wir ein Kracher. Ob es aber auf meinem iPhone 12 noch (sinnvoll) laufen wird, ist die andere Frage.

leute. sperrt doch bitte deses Trollprofil Apple-Fan……

Du darfst hier gerne unkritisch und blauäugig Apple-Werbung machen. Doch akzeptiere bitte auch andere User und deren etwaige Kritik. Oder sollen hier nur mehr Pro-Apple-Kommentare erlaubt sein?
Fake-Kommentare die eine zu 100% zufriedene Kundschaft vorgaukeln und den Umsatz steigern sollen?
Oder soll ein realistischer Meinungsaustausch über unterschiedliche Erfahrungen und Bewertungen von Usern mit Apple möglich bleiben?

Und ja ich habe einen Mac und ein iPhone und bin Apple-Kunde. Sonst würde ich hier auch nicht schreiben wenn mich was nervt.

Also wenn hier jemand Apple kritisiert, dann bin ich das ;)

Aber mal ehrlich: Du schreibst ja nicht nur, wenn dich etwas nervt. Du provozierst vielmehr oft gezielt. Kannst du ja gern machen. Aber dann musst du auch mal damit leben können, wenn Leute genervt reagieren.

Ich kann damit leben. Wie ist das bei Dir? ;)
Und Provokation finde ich im Zusammenhang mit eingehender Kundenkritik völlig daneben gegriffen.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...