Top-Themen

Themen

Service

News

UKW/FM-Chip im Smartphone

Wird bald ein geheimer Smartphone-Chip aktiviert?

Die meisten Smartphones bieten lediglich die Möglichkeit Radio über die Internetverbindung zu hören. Allerdings besitzen sehr viele Smartphones auch einen echten UKW/FM-Chip, mit dem Smartphone-Nutzer ihre lokalen Radio-Sender unabhängig von einer Internet-Verbindung hören könnten. Dieser Smartphone-Chip müsste lediglich von den Herstellern aktiviert werden. Eine Petition soll nun genau dafür sorgen.

In den USA und in Kanada wird derzeit eine Petition herumgereicht, die die Aktivierung eines Smartphone-Chips fordert. Bei diesem Chip handelt es sich um einen UKW/FM-Chip, der bereits in vielen Smartphones verbaut, aber nicht aktiviert ist. Bei mehreren Android-Smartphones kann der UKW/FM-Chip mithilfe der Installation einer Custom-ROM aktiviert werden. Anschließend ist es möglich, ganz normales Radio zu hören, ohne das Datenvolumen belasten zu müssen. Voraussetzung ist in der Regel eine zusätzliche Antenne, wozu aber einfache Kopfhörer herangezogen werden können. Die Installation einer Custom-ROM benötigt allerdings Root. Das Rooten eines Smartphones hebelt in den meisten Fällen jedoch die Garantie aus und kann in seltenen Fällen sogar dazu führen, dass das Telefon kaputt geht. Dieses Problem wäre gelöst, wenn die Smartphone-Hersteller den UKW/FM-Chip einfach selbst aktivieren würden.

UKW/FM-Chip im iPhone?

Auch das iPhone soll mit einem UKW/FM-Chip ausgestattet sein, der lediglich aktiviert werden müsste – zumindest behaupten das die Initiatoren der Petition zur Aktivierung des Radio-Chips in Smartphones. Apple hat dies bisher weder bestätigt noch dementiert.

Smartphone-Nutzer können auch ganz einfach über eine ganz normale App regionale Radiostationen empfangen. Allerdings benötigt die App immer eine aktive Internetverbindung, sei es über WLAN oder über das Mobilfunknetz. Im Gegensatz dazu ist UKW/FM-Radio aber auch unabhängig vom Mobilfunknetz verwendbar und kann auch genutzt werden, wenn das Datenvolumen aufgebraucht oder das Mobilfunknetz überlastet ist.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Wird bald ein geheimer Smartphone-Chip aktiviert?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ein Chip um lokale terrestrische Radiosender mit dem Handy zu hören, gehört meiner Meinung nach auch in ein Highend Gerät wie das iPhone hinein. Gerade weil in Deutschland das Datenvolumen begrenzt ist finde ich es eine brauchbare Alternative um Verkehrsfunk oder Nachrichten mit dem Handy zu hören.

Der seelige iPod nano 5G hatte eine FM-Modul integriert, Antenne war dann das, was über den 3,5 mm-Klinke-Port angesteckt wurde. Die Empfangsqualität war zwar nicht die allerbeste, aber ich fand's damals total cool!

Ist dieser Chip denn nötig? Werden über diesen in Notfällen Informationen übertragen? Bei einer Katastrophe zum Beispiel, könnte lokale Hilfestationen gemeldet werden. Ist dies der Geund für den Erhalt dieses Chips? Man versucht ja immer weiter die Smartphones flacher zu bauen. Gerüchteweise will Apple dafür sogar auf den Klinke verzichten. Warum dann also einen solchen Chip verbauen?