Monterey, Modoc, Sequoia, …?

Rätselraten um den Namen von macOS 10.16

Es ist nicht mehr lang hin bis zur Eröffnung der WWDC in diesem Jahr und eine Frage, die sicher viele Mac-Nutzer beschäftigt ist: Wie wird macOS 10.16 heißen? Nach Catalina, Mojave und High Sierra dürfte es noch weiter gehen mit einem Namen aus der kalifornischen Landschaft.

Von   Uhr

Eines steht aber schon jetzt fest: Der Name wird wieder eine Überraschung. Im vergangenen Jahr - wie auch jetzt - war die Namensgebung nicht vorab durchgesickert und am Tag der WWDC-Eröffnung daher eine echte Neuigkeit. Apple hatte sich im Jahr 2013 bei der Namensgebung weg von den Raubkatzen hin zu den Landschaftsnamen begeben. Ob diese Serie nun auch ein Ende hat? Wir werden es erst am 22. Juni erfahren. Habt ihr einen guten Tipp?

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Rätselraten um den Namen von macOS 10.16" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ist mir komplett egal, solange es nicht so ein Disaster wie mit Catalina gibt. Apple sollte sich halt einfach mal eingestehen, dass sie es offensichtlich nicht gebacken kriegen jedes Jahr ein neues OS rauszubringen und einfach auf alle 2 Jahre umsteigen, das würde uns allen eine Menge Kummer sparen.

Das jährliche neue Wallpaper können Sie ja trotzdem rausbringen, sodass auch die Fanboy Fraktion glücklich ist.

Perfekt paco! LG

Schön wär es wenn Apple mal was ordentliches präsentieren würde. Aber nee da wird sich nicht wircklich viel tun:....... 1.) Das UPGRADE scheidet durch künstliche Sperren ältere MAC'S aus - Neukauf notwendig 2.) Das UPGRADE bringt weitere Software-Käufe für die User - Die alte funktioniert dann nicht mehr- Neukauf notwendig 3.) Das UPGRADE gibt die Möglichkeit eine neue Preissteigerung (um 35%?) durchzuführen - Da ja Neukauf notwendig :) ..... die Wallstreet freut sich! Das ist der wahre Sinn von WWDC. Also Wallpaper ist echt eine gute Lösung.

Ihr ergebener

KleinerFanBoy

PS: Und dann gibt's noch ein iPhone (Design 2004 zum Preis 2025) und einen iMac der aussieht wie ein überdimensioniertes iPad, Designer würde so gespart - Selbstverständlich gehobener Preis um €400 - 700? Ich freue mich auf die WWDC!