Top-Themen

Themen

Service

News

Datenübertragung aus dem All

Apple will Satelliten zum Datentransfer auf iPhones nutzen

Künftig sollen Satelliten Daten direkt auf das iPhone übertragen. Apple will angeblich ein Netz aufbauen, das Internet über Satellit auf Mobilgeräte anbietet. Apple wäre nicht das einzige Unternehmen, das so etwas plant. Auch Amazon will ein weltweites Satellitennetzwerk etablieren und Google lässt Ballons steigen.

Apple plant offenbar ein weltumspannendes Satellitennetzwerk und würde mit einem Schlag zum globalen  Telekommunikationsanbieter, wenn die Pläne verwirklicht werden. Demnach sollen künftig Daten aus dem All direkt auf iPhones und andere Geräte übertragen werden.

Ein entsprechendes Team von Spezialisten für Satellitentechnik baut Apple gerade auf, berichtet der Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg unter Berufung auf Quellen, die mit der Sache vertraut sind. Es ist aber eher unwahrscheinlich, dass die Satelliten von Apple gebaut werden. Vielmehr dürfte Apple entsprechende Dienstleister beauftragen, das System auszubauen und zu betreiben.

Wenn die Pläne realisiert werden sollten, würde Apple ohne Provider und Mobilfunknetzproblemen die Kommunikation seiner Nutzer ermöglichen können. Nach dem Bericht von Bloomberg hat Apple ein zwölfköpfiges Team beauftragt, die Möglichkeiten und Schwierigkeiten für ein solches System auszuloten und hat es der iPhone-Hardware-Sparte untergeordnet.

Das Team soll von den ehemaligen Google-Managern John Fenwick und Michael Trela geleitet werden, die auch bei ihrem früheren Arbeitgeber im Bereich Satellitentechnik arbeiteten.

Die Pläne sind gar nicht so abwegig, wenn man die Konkurrenz von Apple betrachtet. So will Amazon im Rahmen des Projekts Kuiper über 3.000 Satelliten für die Datenübertragung in den Orbit schießen. Auch Oneweb, Telesat und SpaceX haben erste Testsatelliten mit ähnlichen Intentionen ausgesetzt.

Google hingegen lässt seit 2011 Ballons in die Stratosphäre als Mobilfunkstationen aufsteigen, die schnelles Internet in entlegene Regionen  bringen. Apple hatte einmal nach einem solchen Ballon für das von Erdbeben zerstörte Puerto Rico bezahlt.

Was meint ihr - sind die angeblichen Pläne von Apple zu utopisch und wird Satelliten-Internet gar nicht benötigt?

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple will Satelliten zum Datentransfer auf iPhones nutzen" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Lass Ihr Euch bitte den vorletzten Satz durch den Kopf gehen?!

Apple hatte einmal nach einem solchen Ballon für das von Erdbeben zerstörte Puerto Rico bezahlt.

und - was steht dagegen, so zu helfen????

Klingt nach einer tollen Idee! Da wir unseren Planeten bereits erfolgreich zugemüllt haben, machen wir einfach mit Weltraum weiter.

Genau das war auch mein erster Gedanke!