Sticky Werbung

Unglaubwürdiges Gerücht: Apple bringt iPhone mit 4-Zoll Display-Diagonale zurück?

Von 4 Zoll auf 4,7 Zoll beziehungsweise 5,5 Zoll - ein ordentlicher Sprung seitens Apple innerhalb der iPhone-Serie. Auch wenn sich Steve Jobs lange gegen ein Phablet gewehrt hat, hat sich sein Nachfolger und derzeitiger Apple-CEO Tim Cooks letztendlich doch dafür entschieden. Und der Erfolg gibt ihm recht. Jetzt heißt es aus der Gerüchteküche, dass Apple zum 4-Zoll-iPhone zurückkehren wird. Wir halten dieses Gerücht für äußerst unwahrscheinlich.

Von   Uhr

Anfang September hat Apple das iPhone 6 mit 4,7 Zoll Display-Diagonale und das iPhone 6 Plus mit 5,5 Zoll Display-Diagonale vorgestellt - im Vergleich dazu liegt die Bildschirm-Diagonale des Vorgängermodells, iPhone 5s, bei 4 Zoll. Ein echter Sprung, den Apple hier gewagt hat. Nachdem sich nun viele der iPhone-Fans beziehungsweise -Nutzer mit den deutlich größeren Displays arrangiert haben, heißt es nun auf Feng.com, Apple bringe 2015 das 4-Zoll-Modell zurück. Der Grund: Laut Feng.com möchte sich Apple vermehrt an die weiblichen Nutzer richten, denen die größeren Displays angeblich widersagen.

Ob es sich dabei um eine gänzlich neue Serie handelt oder ob Apple eine bereits bestehende Serie überarbeitet beziehungsweise aufmotzt, wird dabei nicht verraten. Auch exitieren keine Informationen zu Details, wie Speicher, Verarbeitung, etc.

Aufgrund dieser mangelnden Informationen, erscheint uns dieses Grücht als absoluter Nonsens: Apple hat sich gerade von Steve Jobs Vermächtnis losgesagt und die 4-Zoll-Marke überschritten und somit den lang verpönten "Phablet"-Markt betreten. Einen Schritt zurück wird Apple daher nicht unternehmen - auch wenn es sich dabei nicht um das iPhone-6-Design handelt, das iPhone 5s und somit ein iPhone-Modell mit 4-Zoll-Display-Diagonale gibt es nach wie vor zu kaufen. Von einer Rückkehr kann hier also auch nicht die Rede sein. Zudem legen die iPhone-6-Verkäufe gerade Rekordzahlen hin. Insofern wäre Apple töricht, von seinem offensichtlichen Erfolgsmodell abzukommen. Streckenweise kommen die Provider überhaupt nicht mehr nach, den iPhone-6-Bestellanfragen entgegenzukommen beziehungsweise diese zu befriedigen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Unglaubwürdiges Gerücht: Apple bringt iPhone mit 4-Zoll Display-Diagonale zurück?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Habe mir das 6er nicht geholt weil es zu große ist. Werde beim 5s bleiben.

Verständlich, nicht jeder muss sich mit dem größeren Bildschirm arrangieren. Ich persönlich hab mein iPhone 4 dem iPhone 6 lange Zeit vorgezogen, was in erster Linie an den 3,5 Zoll lag ... eben hosentaschenfreundlich(er) ;-)

Armer Kerl , wenn das Handy zu groß ist bist du zu klein, ich habe mir zum ersten Mal ein iPhone zugelegt gerade wegen dem Display in endlich einer vernünftigen Größe und Apple kann es egal sein wenn so Konsorten wie du sich keins kaufen, bei den Verkaufszahlen los, Apple hatt alles richtig gemacht

Ich schließe mich c. remse an: Auch ich brauche kein großes Display, um Großes in die Hose stecken zu können. ;) Und wer auch anderes unterwegs in die Hand nimmt, große Gerätschaft, der freut sich, wenn er sein iPhone bequem mit der anderen Hand (einhändig) bedienen kann.

ziemlich dämlicher Kommentar von Dir meinst Du nicht?
Das Problem beim 5 Zoll iPhone 6 ist nicht zwingend die Displaygröße sondern, dass man einfach das Grunddesign beibehalten hat und auch noch alles hübsch abgerundet und anstatt mehr Akku dünner gemacht hat.
Besser wäre gewesen man hätte ein 4,6 Zoll gemacht oben und unten nicht so viel Platz verschwendet und anstatt nur in die Länge zu gehen lieber einen Tick mehr auch in die Breite. Ich habe das iPhone 6 nach 3 Wochen täglichem Nutzungsstress wieder verkauft, weil es definitiv nicht nutzbar ist für kleine Hände. Da ist das Samsung S5 Mini besser. Es wäre von daher durchaus sinnvoll für Apple wenn Sie auch eine Variante machen für kleinere Hände.
Die Menschen sind nun mal unterschiedlich. Es ist zwar gut, dass es auch größere Varianten gibt aber der erste Wurf, naja, hat halt auch typische Fehler. Handlich ist so ein Ding nur, wenn es auch mit einer Hand komplett bedienbar ist und das ist es eben für einen großen Teil der Menschheit eben nicht in den aktuellen 6er Größen.

Dann warte noch eine kleine Weile , vielleicht hast Du dann die Möglichkeit dir ein Tablett an das Ohr oder vor die Augen zu halten. Dann biste Du ein ganz großer.

@Guiseppe: Der arme Kerl bist wohl eher Du!

Ich würde mir das 4 Zoll- Model wünschen. Deshalb habe ich kein 6er
4 Zoll ... ja bitte

Super . Mein 6er liegt unbenutzt rum ..es ist mir zu groß . Nach 3 Tagen Bedienung ist die Produktivität sehr viel schlechter und der Umgang mühselig (eine-Hand-Bedienung). Wusste gar nicht , dass viele App-Bedienelemente sich oben rechts befinden. Aber als Ersatzgerät für 5s bleibt es mir erhalten.

Also von dem was ich aus meinen Bekanntenkreis höre und selber als jetzt mehrmonatiger iPhone 6-Besitzer denke wäre Apple eher blöd nicht wieder ein aktuelles 4 Zoll iPhone anzubieten. Ich spiele inzwischen schon mit dem Gedanken zum iPhone 5S zu wechseln.
In der Hosentasche ist das iPhone 6 wegen der Dünne kein Problem, bei der Bedienung aber um so mehr wenn man bequem in gewisse Ecken des Bildschirms kommen will. Selbst das "kleine" iPhone 6 ist dafür einfach etwas zu groß und die Reachability-Funktion ist ja wohl ein schlechter Witz.

einhandbedienung ist dich nur was für Möchtegern coole , das Handy in die linke hsnd legen und mit dem rechten Zeigefinger bedienen, besser , schneller und komfortabler kann man ein Smartphone nicht bedienen und bei den Verkaufszahlen und die Erfolge die android mit großen Displays feiert wird Apple bestimmt nicht so dumm sein ein schritt rückwärts zu gehen

das hat nichts mit möchtegern cool zu tun. Und zwei Hände benuzten zu müssen ist überhaupt nicht komfortabler... das ist leider notwendig, wenn das Gerät zu groß für die Einhandbedienung ist.
Du hast vielleicht seltsam verquerte Ansichten. Auch ist nicht die Frage ob vorwärts oder rückwärts sondern wieviele Kunden erreiche ich mit welchen Features. Leute die das Gerät mit zwei Händen bedienen wollen oder die komische Fingerakrobatik bei den 5 Zoll Geräten praktisch finden und große Hände haben ist die 6er Reihe ganz nett. Für alle anderen Menschen ist das eher nutzlos und diese fallen als potentielle Kunden in 1-3 Jahren raus. Spätestens wenn ich kein 5s mehr bekomme und meines kaputt ist, dann werde ich wohl oder übel auf ein Samsung S5 Mini oder sowas ähnliches wechseln. Sollte Apple sich besinnen und auch die kleineren Geräte weiterentwickeln, dann bleibe ich als Kunde erhalten. Man könnte ja auch mal über eine iOS Änderung nachdenken, damit man nicht mehr ständig in die Ecken muss, dann wäre auch ein größeres Gerät bedienbar.
Fazit ist somit, dass Apple hier ziemlich geschlampt hat und einfach mal das Gerät größer gemacht hat und nun das Problem hat, das die Oberfläche aber für die Einhandbedienung bei 4 Zoll Geräten ausgelegt ist. Das Runterfahren des Screens bei Knopfberührung ist jedenfalls ziemliche Kacke... dauert alles viel zu lange.

das iPhone 6 ist doch nicht zu groß, das genau richtig wenn man ein Smartphone sucht, so nen quatsch, 4 Zoll ist mega klein, braucht keiner mehr, man sieht ja nichts drauf. In der Hosentasche haben die Geräte eh nix verloren, wenn man noch Kinder haben und sich nicht dauerbestrahlen lassen will. Das Plus ist ebenfalls ein Top-Gerät, genau für Leute die ne Brücke zwischen "Handy" und iPad suchen, da ist es platziert. Selbst das kann man mit einer Hand bedienen wenn man kurz muss, dafür ist es aber überhaupt nicht gedacht. Wer sich darüber beschwert, hat die Marktposition auch nicht wirklich kapiert. Fertig aus.

Wo sind 4 Zoll Bitte zu klein? Es ist haltbgenau die Größe die s noch perfekt mit einer Hand bedienen lässt, was beim 6er einfach nicht mehr der Fall ist, das liegt aber nicht nur an der Größe sondern auch an der Bauart, die kaum noch griffig ist. Nutze das 6er selbst und musst Tag für Tag feststellen das es einfach nicht mehr passt, 5s ist schon bestellt und dann passt das wieder. Und das Handys irgendein Einfluss auf die Zeugungsfähigkeit ist ja wohl auch der größte Schwachsinn, dem nach müsste die Menschheit ziemlich bald aussterben bei der Menge an Smartphones die im Umlauf ist.

endlich ein intelligenter Mensch,
4 Zoll eine Qual für Augen und Nerven

Also ob persönliches Empfinden mit Intelligenz etwas zu tun hätte. Mann, Mann, Mann :-)
Schön das Dir Dein iPhone 6 gefällt. Diskutieren ist jedenfalls nicht Deine Stärke :-)

Das kannst Du nur für Dich beurteilen. Natürlich ist ein größeres Display angenehmer und mit zunehmenden Alter evtl. mal notwendig. Aktuell sind die 6er lediglich eine Ergänzung für Leute mit Pranken und Zweihandbediener oder auch Leute, die einfach nur ein größeres Display haben wollen und die umständlichere Bedienung nicht wahrnehmen oder verleugnen, weil es halt a cooles Apple Ding ist.
Die Leute diskutieren hier im Wesentlichen nicht, weil die Marktposition wichtig wäre, sondern, weil die Angst besteht Apple bietet womöglich nur noch die großen Dinger an und entwickelt die kleineren bspw. das 5s nicht weiter.
Ich sehe übrigens alles sehr sehr gut auf dem 5s und ich habe mich nach den 3 Wochen iphone 6 sehr schnell wieder an das 5s gewöhnt und bin froh, das ich es noch habe.
Die 6er Reihe ist nicht schlecht, aber sie ist ungewöhnlich unausgereift für Apple und nicht wirklich entwickelt. Lediglich hirnlose Designänderungen bspw. dünner statt mehr Akku, gleitendes Metall, so das man zwingend einen Gummischutz braucht und somit wird das hübsche Design überflüssig, weil man das eh nicht mehr sieht und mal so richtig schlecht ist das überstehende Kameramodul.
Aber weil Apple drauf steht ist es für viele offensichtlich absoluter Kult und daher zwangsläufig makelfrei und natürlich das Beste, was der Welt je passieren konnte. Ist klar, ne!

Das wäre ein wichtiger und richtiger Schachzug! Ein 4"-iPhone ist die perfekte Größe für viele Hände! Ich habe selber ein 6er und es ist nicht ideal. Mein iPhone 5 war mir vom Handling her viel lieber.

Klar der große Display hat seine Vorteile, aber nicht jeder benutzt das iPhone auf die selbe Art und Weise und zum selben Zweck.

Drei Größen halte ich für die richtige Lösung.

So siehts aus, einfach drei Größen und alle sind glücklich.

Habtihr alle babyhände?????
Ach sorry ich vergaß... Die ultracoole einhandbedienung, lol
Lächerlich und peinlich so sein Smartphone zu bedienen,
Und außerdem ist ein Smartphone für Multimedia ausgelegt, wie soll das gehn wenn man nichts erkennen kann auf so einem miniatur Display für Hobbits oder Elfen lol

Hm, in deinen Fall würde ich mir mal eine Brille zulegen.
Kenne leider Bekannte die zum 5s gewechselt haben, traurig ne. ;)
Also mich persönlich würde Apple als Kunde verlieren, wenn sie keine 4 zoll Variante mehr rausbringen würden. Ach und Multimedia funktioniert auf meinen I Phone 5s komischer Weise überraschend gut.
Außerdem finde ich es immer wieder lustig wenn ich Personen sehe, denen das Handy nicht mal mehr in die Hosentasche passt.

Klaro drei Größen logisch, wurde hier auch nie bezweifelt in Summe. Lediglich die Angst geht um, dass nur die 6er Größen weiterentwickelt werden und genau das ist wäre der Fehler. Und dann brauche ich persönlich in 1-3 Jahren kein Apple Phone mehr, weil es für mich persönlich keine brauchbare Größe gibt und für den Preis dann erst recht nicht. Zumindest ergeht es mir so. :-( Deswegen wäre eine kleine und ebenfalls weiterentwickelte Variante durchaus erstrebenswert für Apple. Gibt es die nicht, dann hole ich mir eben ein Samsung so etwas die S5 Mini Richtung. Und spare mir zusätzliche 600€ für ne maximal Speicherausbau Variante.

Ich habe ein 5S. Und wenn die nächste Generation kein 4zoll Display hat. Ist es mein letztes iPhone.

Mein liebstes iPhone ist das 4S. Ich habe ein großes iPad Air 2 - ein Mini ist mir da zu klein, erst recht bräuchte ich kein Phablet. Aber das 4er ist mit allen Taschen kompatibel - das perfekte immer dabei Phone. Beim Thema "Handschmeichler" möchte ich sogar das 3G/3GS. Und wenn ich mir was wünschen dürfte, wäre es ein iPhone Mini - so groß wie iPhone 3/3GS/4/4S und einem A6 oder A7 Chip. Vielleicht mit einem 4" Display (dass könnte man noch rauskitzeln). Es müsste auch nicht dünner sein, lieber mit vernünftigen Akku Laufzeiten.

Dann bleibt noch die Mitte zwischen 4" und 4,7" , dann wäre es perfekt für alle .
Also kommt das iPhone 6s mit einem 4,35" Bildschirm raus.

genau irgendsowas wäre cool... hauptsache ich komme bequem mit Daumen von links oben nach rechts unten und auf den Homebutton ohne das ich Fingerakrobatik machen muss.

Leute jetzt mal im Ernst rechnet es im cm um die Zoll Einheit! Alles was über 4 - 4,5 Zoll Groß ist kann nur unhandlich sein. Mal ganz ehrlich dann kann man sich gleich ein Tablett bzw IPad holen.
Oder habt ihr Hände wie Bratpfannen???
Dann lieber das 5S als Telefon & Sms Flat und ein Tablett mit Internet Flat zu je 10-15 Euro um youtube etc zu nutzen. Punkt!

ein multimediales Werkzeug mit dem man viiiel mehr machen kann als telefonieren braucht ein großes Display um das volle Potenzial ausschöpfen zu können,
4 Zoll und Augenkrebs und Nervenzusammenbrüche lassen grüßen

Aha mit einem 5s kann man welches multimediale Potential nicht ausschöpfen und was kann man dann besser mit dem 6er?
größerer Bildschirm wäre nicht schlecht aber dann in Richtung Samsung von der Größenaufteilung gehen und nicht einfach nur länger und dünner machen das Ding und dann den Powerschalter fast gegenüber von den langen Lautstärke Tasten legen. Einfach zum kotzen beim Fotosmachen im Urlaub gewesen das Design, da ich zu fast 50% erst mal ausgeschaltet anstatt das Foto gemacht habe. Klar man kann ja auch den Softauslöser nehmen... bei nem Selfi aber oberkacke weil schlechtere Frontkamera usw. und auch für das normale Foto machen ist und bleibt ein echter spürbarer Knopf das Beste. Ingress ist übrigens auch sehr herzattackenverdächtig gewesen mit dem iPhone 6 und ohne Gummihülle mit Grip gar nicht möglich zu spielen bei kleineren Händen wohlgemerkt. Leute mit größeren Händen haben das Problem nicht. Außer beim Fotos machen evtl.

iPad

Gehen sie mal zum Optiker, dann brauchen sie auch kein "Ich hab das größte Display"
iPhone mehr!

vor ein Paar Tagen hat ein Arbeitskollege versucht mit seinem iPhone 4 eine Textpassage von einer Internetseite zu markieren , ich hab nur vom zusehen fast ein nervenkollaps bekommen, dann hab ich ihm gesagt er soll dasselbe mit meinem iPhone 6 plus machen, er hatts gemacht und war aus dem Häuschen...seine Worte....GEIL ALTEER, Scheiss auf einhandbedienung, komfortables surfen und arbeiten ist ja wohl viel geiler mit so einem Teil...,

Hier ist wohl einiges schiefglaufen

Das 4er ist auch kleiner im Display.... und das iPhone 6 Plus ist ja auch kein Handy mehr sondern eher so ein Phabletteil, das auch telefonieren kann. Ist wie gesagt, nur eine nette Ergänzung aber kein brauchbarer Mobiltelefonersatz. Passt ja nicht mal mehr ernsthaft bequem in eine Tasche.

„mit seinem iPhone 4 eine Textpassage von einer Internetseite zu markieren“

Mit dem Daumen, auf dem Klo, 10 Sekunden.

ich verstehe eure Aufregung überhaupt nicht.
Es muss doch jeder letztlich für sich selbst entscheiden dürfen, ob er ein kleines oder ein großes Display haben möchte.
Beide haben Vor- und Nachteile. Ein 6plus spart ein iPad. Ein 5s passt halt besser und Hand und Tasche. Es kommt auch auf die Nutzung des Smartphones an. Wer viele Videos konsumiert neigt eher zu großen Displays als jemand der nur Nachrichten abruft.
Mein persönlicher Favorit wäre ein 5s mit randlosem 4,4" Display.

Eben, ich glaube ob ein Display zu groß oder zu klein ist, sollte jeder für sich selbst entscheiden. Ich bin mir sicher das es auch genug nachfrage für alle drei Display größen gibt. Uns warum sollte Apple nächstes Jahr nicht einfach das 7S, 7M und 7L vorstellen.

Ich würde mich über 4'' freuen, ich brauch nämlich ein Handy und keine Spielekonsole...

Sollen doch eine Umfrage machen, welche größen die Leute haben wollen. Ich will wieder 4" aus ende...solange werd ich wohl am 5S bleiben

Was ist denn an diesem Gerücht unglaubwürdig? Zusammen mit dem anderen Gerücht, dass Apple das 5c einstellt passt das für mich perfekt zusammen und würde mehr als nur Sinn ergeben weshalb ich hoffe (nicht für mich persönlich, aber ich kenne einige die das feiern würden) dass es so kommen wird: nächstes Jahr zeigt Apple ein 6s, ein 6s plus und ein 6s mini. Damit wäre Apple der nächste Verkaufsrekord sicher.

ich denke auch 4 zoll hätten es getan, ich bleib beim 5er und hoff das der 4" Bildschirm wieder zurück kommt, wer schon ein ipad hat braucht kein phablet mehr...

ich hab schon was großes in der hose...da brauch ich nicht noch ne Telefonzelle daneben.

und ich stimme "technikdiebegeistert" zu....so wird's kommen, siehe nur sony/lg/samsung.....die machen nicht anders und apple Kupfer ja auch immer wieder gerne Ideen ab....ich warte aufs iphone 6s mini....hahaha

Ich denke der Autor ist relativ... kurzsichtig.
Wieso wäre es "töricht" von Apple? Nur weil das iPhone 6 erfolgreich(er als das 5s) ist, heißt es nicht, dass eine iPhone 7-Serie mit 3 Modellen in 4"/4,7"/5,5" nicht noch erfolgreicher sein kann. Auswahl (in gut bedachtem Maße, nicht so wie Nokia früher mit zig Modellen) ist immer gut! Das haben uns die iPods bewiesen: neue Modelle von nano & shuffle kamen häufig erst in schwarz & weiß, ein Jahr später bestand das einzige Update in Farben - und es wurde wieder aufs neue gekauft.
Wirklich maclife, nicht immer nur irgendwas schreiben um neue "News" zu haben!

Das Problem an der Aufregung hier ist, dass der Guiseppe nicht sachlich diskutiert sondern nur sagt, iphone 6 plus ist das Beste und das andere taugt nichts sowie sich mit der Weiterentwicklung von kleineren Gerätegrößen zu befassen sei ein Rückschritt.

:-) Aufgrund seines mangelhaften Ausdrucksvermögens kommt diese einfache Tatsache halt recht plump daher und überwiegend aggressiv gefärbt anstatt Inhalt.

Für mich gibt der Artikel durchaus Sinn. Richtig wissen werden wir es dann, wenn Apple etwas ankündigen wird. Mit Glück hält mein Gerät noch recht lange :-)

iPhone Nano mit AppleWatch interface und iOS mit limitierten AppSore. Allein als Standalone oder Kompendium für die AppleWatch für WLAN und Telefonie. Mit 2 bis 3 Zoll Bildschirm. Alles schon im Baukasten. Wenn das Geschäftsmodell passen würde erscheint ein iPhone Nano early 2015.

Marktforscher hätten Henry Ford gesagt, dass die Menschen sich schnellere Pferde wünschen.

Ich kaufe auch ein kleiners als das 6er.
Das ist mir viel zu groß

Was ist daran unwahrscheinlich? Selbst 4.7" sind vielen zu groß, und ein Vorteil des iPhones ist ja seine geringe Größe. Also einfach noch ein drittes Modell dazu, gut is'!

Yepp!

Es wäre echt super klasse, wenn ein 4"-iPhone kommen würde! Von mir aus könnten sie sogar 3.5" machen, aber lieber 4" als das blöde 4.7". Habe das neue iPhone 6 und finde definitiv ZU GROß!

Da man hier ja sehr viele idiotische Argumente lesen muß warum angeblich kein Mensch mehr 4" haben will, hier mein Kontra:
Hach, ihr seid's also, die Typen die mit protzigen Autos persönliche körperliche Gegebenheiten "kompensieren" müsst. Dieser Trend scheint sich ja bei Telefonen fortzuführen. Mir reicht da mein 3,3" Xperia Ray und mein schon fast zu großes iPhone 5s.................

Ja, die werden wohl demnächst mit 'nem iMac durch die Gegend laufen...

Auch ich bin - hauptsächlich wegen der Grösse - vom 5er nun zum 5S gewechselt! Das 6er oder gar das 6+ gehen für mich gar nicht !!! Ich kann verstehen dass es viele -witzigerweise gerade die Jüngeren -grösser wollen, obwohl sie ja augentechnisch noch keine Probleme haben sollten!
ABER für mich und auch für viele Leute in meinem Bekanntenkreis , wäre es doch sehr wünschenswert wenn die nächsten iPhone Generationen doch bitte auch in einer handlicheren Version (sprich 4 ") rauskommen und zwar nicht als abgespeckte Einsteigerversion, sondern mit dem vollen Neuerungen Paket in Sachen Hard-und Software, halt nur handlicher als die grossen Modelle. Schon sind alle glücklich. Macht doch mal bitte mal ne Umfrage hier bei MacLife , wie viele Leute sich ein 7er oder gar ein 6S mit 4 Zoll Display für die Zukunft wünschen würden. Ich denke das Ergebnis würde so manch einen überraschen.

Auch ich bin - hauptsächlich wegen der Grösse - vom 5er nun zum 5S gewechselt! Das 6er oder gar das 6+ gehen für mich gar nicht !!! Ich kann verstehen dass es viele -witzigerweise gerade die Jüngeren -grösser wollen, obwohl sie ja augentechnisch noch keine Probleme haben sollten!
ABER für mich und auch für viele Leute in meinem Bekanntenkreis , wäre es doch sehr wünschenswert wenn die nächsten iPhone Generationen doch bitte auch in einer handlicheren Version (sprich 4 ") rauskommen und zwar nicht als abgespeckte Einsteigerversion, sondern mit dem vollen Neuerungen Paket in Sachen Hard-und Software, halt nur handlicher als die grossen Modelle. Schon sind alle glücklich. Macht doch mal bitte mal ne Umfrage hier bei MacLife , wie viele Leute sich ein 7er oder gar ein 6S mit 4 Zoll Display für die Zukunft wünschen würden. Ich denke das Ergebnis würde so manch einen überraschen.

Der Unterschied zwischen ios und android Handys war immer das android Spielzeug ist und ein iOS Gerät funktunieren muss im Alltag also handlich muss es sein das war und ist einfach die Größe des iPhone 5s für alles andere kann man ein Tablet nehmen ! Telefonieren und Internet für unterwegs reicht auf dem 5er locker ! Ich merke es jeden Tag telefoniere ca alle 30 Minuten und das bedienen und schnelle handling geht einfach nicht so gut mit dem 6er

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.