Top-Themen

Themen

Service

Shortnews

Für Mittelklasse-iPhone 2021

Touch ID künftig im Power-Knopf des iPhones?

Findet Touch ID den Weg zurück ins iPhone? Gerüchteweise plant Apple 2021 ein Smartphone ohne Face ID. Stattdessen soll in dem Gerät ein Fingerabdrucksensor stecken – und zwar im Power-Knopf.

Analyst Ming-Chi Kuo gilt als gut informiert. Nun berichtete er Investoren nicht nur über Apples kurzfristige Pläne für das erste Halbjahr 2020, sondern auch über eine Rückkehr von Touch ID im Jahr 2021.

Touch ID kommt zurück, aber anders als erwartet

Nun hoffen Fans des Fingerabdruck-Sensors von Apple schon länger auf eine Rückkehr. Doch so wie Kuo es nun prognostiziert, erwarteten sie es vermutlich nicht.

Dem Analysten von TF International Securities zufolge, soll der Konzern aus Cupertino im kommenden Jahr ein Mittelklasse-iPhone mit LCD-Display und ohne Face ID auf den Markt bringen. Das besagte iPhone-Modell soll über ein randloses Display verfügen, ob des Designs. Touch ID wandert deshalb in den Power-Knopf am Rand des Smartphones. So lautet jedenfalls die aktuelle Interpretation der Gerüchteköche.

Ein besonderer Button

Die Technologie im Button solle kapazitiv arbeiten, erklärt Kuo. Der Knopf würde außerdem für eine optimale Benutzererfahrung ein neues Design erhalten. Weitere Details gab Kuo jedoch nicht preis. Es bleibt also abzuwarten, wie die Rückkehr von Touch ID tatsächlich aussehen wird…

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Touch ID künftig im Power-Knopf des iPhones?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.