Top-Themen

Themen

Service

News

Mobiles Betriebssystem

Spezielle Beta von iOS 13.1 für iPhone 11 und iPhone 11 Pro veröffentlicht

Kurz nach dem Launch von iOS 13 hat Apple schon fast die Nachfolgeversion fertig, die iOS 13.1 heißen wird und voraussichtlich am 23. September auf den Markt kommt. Nun wurde eine Spezialversion für das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro /Max freigeschaltet.

Apple hat die vierte Beta-Version von iOS 13.1 nun auch für die neuen Smartphones freigeschaltet, die am Freitag in den Handel kommen. Warum nun ein extra-Entwickler-Update für diese Geräte erscheinen musste, bleibt im Unklaren. Wichtig ist, dass Entwickler nun testen können, ob ihre Apps auch auf dem neuesten Betriebssystem von Apple und auf der neuesten Hardware problemlos laufen. Übrigens: In iOS 13.1 sind Funktionen enthalten, die Apple ursprünglich für iOS 13 versprach.

Apple will nach iOS 13 schon zwei Wochen später das 13.1-Update veröffentlichen, heißt es. Das ist recht ungewöhnlich, aber nötig, weil darin Funktionen enthalten sind, die Apple eigentlich in iOS 13 einbauen wollte, wie es noch auf dem WWDC 2019 hieß. Das hatte offenbar nicht geklappt, weshalb Apple die Funktionen auslagerte.

Betroffen sind zum Beispiel die Shortcuts für Automationen oder eine Kartenfunktion, mit dem beliebigen Personen die geschätzte Ankunftszeit mitgeteilt werden kann. Das klappt natürlich nur, wenn man über Apple Maps navigiert.

Zudem bekommen verbundene AirPods oder der HomePod oder die Beats Kopfhörer eigene Verbindungssymbole. Apple will außerdem die  Mausunterstützung in IOS 13.1 verbessern. Außerdem und sicherlich nicht für jedermann interessant:  iOS 13.1 unterstützt die HEVC-Videokodierung mit Alpha-Kanälen.

Wir sind gespannt, welche Ergänzungen Apple noch in iOS 13.1 vornimmt. Eine Sicherheitsfunktion ist schon bekannt: Wenn iOS 13 auf den Markt kommt, enthält es eine Sicherheitslücke, die es erlaubt, den  Sperrbildschirm zu umgehen und das Adressbuch des iPhones auszulesen. Den Bugfix hatte Apple nicht mehr in iOS 13 eingebaut.

Die Betas von iOS 13.1 für das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro/Max  lassen im Apple Developer Center oder over-the-air herunterladen. Das klappt aber nur, wenn die entsprechenden Profile auf dem iPhone installiert wurden - und das kommt bekanntlich erst morgen auf den Markt.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Spezielle Beta von iOS 13.1 für iPhone 11 und iPhone 11 Pro veröffentlicht" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.