Kein DualShock 5

PlayStation 5: Sony stellt den PS5-Controller DualSense vor – Erste Bilder

Der Controller PlayStation 5 wird nicht DualShock 5 heißen und völlig anders aussehen. Dies kündigte Sony überraschend an und veröffentlichte erste Bilder.

Von   Uhr

Sony geht einen völlig anderen Weg als Microsoft bei der Vorstellung der neuen Konsolen-Generation. Während das Redmonder Unternehmen vorpreschte und bereits im Dezember 2019 das Design der Xbox Series X zeigte, machen die Japaner noch immer ein Geheimnis darum. Es überrascht daher, dass man nun plötzlich den neuen Controller der PlayStation 5 vorstellte und sogar erste Bilder veröffentlichte, die ein komplett neues Design zeigen.

Dieses ist nicht mehr einheitlich schwarz, sondern ist ein Farbmix aus Schwarz und Weiß. Er wirkt zudem deutlich stabiler als der DualShock 4 und nährt sich optisch dem Xbox-One-Controller an. Die Lichtleiste ist nun nicht mehr nach oben gerichtet, sondern ist um das Touchpad herum zu sehen. Nicht nur das Design des Controllers ist neu, sondern auch der Name. Es handelt sich dabei nicht um den DualShock 5, sondern Sony nennt ihn offiziell „DualSense“ und will damit den neuen Funktionen gerecht werden.

(Bild: Sony)

PlayStation-5-Controller: DualSense mit vielen neuen Funktionen

Während Sony alle Funktionen des DualShock-4-Controllers für den neuen PS5-Controller beibehält, gibt es Neues zu entdecken. So besitzt der Controller nun mehr haptisches Feedback als nur die üblichen Vibrationsmotoren. Auch in den Schultertasten soll man nun mehr spüren, wodurch man beispielsweise bei Rennspielen den Untergrund fühlen kann. Zusätzlich integrierte Sony im DualSense auch ein Mikrofon, sodass man ohne Headset spielen könnte. 

Überraschend verabschiedete man sich jedoch von der Share-Taste und ersetzt sie durch die Create-Taste, die zwar grundsätzlich dieselbe Funktion bieten soll, aber wohl in umfangreicherem Ausmaß. 

Weiter merkt Sony an, dass man das Gewicht verringern konnte und dennoch ein starker Akku zum Einsatz kommt. Geladen wird der DualShock-4-Nachfolger übrigens via USB-C.

(Bild: Sony)

Jim Ryan, Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment meint:

„DualSense ist im Vergleich zu unseren bisherigen Controllern eine radikale Revolution und zeigt, welchen Generationensprung wir mit der PS5 machen wollen. Der neue Controller und die vielen innovativen Funktionen der PS5 werden für das Spielerlebnis bahnbrechend sein. Damit setzen wir unsere Mission bei PlayStation fort, die Grenzen des Spielens stetig zu erweitern – jetzt und in Zukunft. Der PlayStation-Community möchte ich dafür danken, dass ihr uns auf dieser aufregenden Reise bis zur Veröffentlichung der PS5 Weihnachten 2020 begleitet. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Monaten weitere Informationen über die PS5, einschließlich des Konsolendesigns, bekanntzugeben.“

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "PlayStation 5: Sony stellt den PS5-Controller DualSense vor – Erste Bilder" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Großer Fehler! Never change a running Sittich.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.