Drohne

So soll die DJI Mavic Air 2 aussehen

Erste Fotos der neuen Drohne DJI Mavic Air 2 sind an die Öffentlichkeit geraten. Zukünftig sollen Sensoren Kollisionen verhindern.

Von   Uhr

Im Internet sind Bilder eines neuen DJI-Fluggeräts aufgetaucht und die Experten von DroneDJ vermuten, dass es sich dabei um die DJI Mavic Air 2 handeln könnte. Die Fotos zeigen, dass das Modell nicht einfach ein simples Update sondern eine echte Weiterentwicklung ist. Die erste DJI Mavic Air wurde schon im Januar 2018 in den Handel gebracht.

Die Fotos zeigen neben dem Design auch neue Sensoren zur Vermeidung von Hindernissen am Heck der Drohne. Das war bei der ersten Generation bisher nicht der Fall. Die Fotos stammen vom Twitter-Account OsitaLV.

Die Farben der neuen Drohne ähneln stark der Mavic-2-Serie und auch das Design ist stark an die Profiserie angelehnt, was auch für die Sensoren gilt. Neben dem sogenannten Dual-Vision-System und einem Infrarot-Sensor gibt es Sensoren für die Sicht nach unten und nun auch Sensoren nach hinten. So wird verhindert, dass die Drohne mit Hindernisse kollidiert, was mit großer Wahrscheinlichkeit zu ihrem Absturz führt.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Der Controller wurde ebenfalls verändert. Das Smartphone wird nun oben statt unten eingespannt, was die Bedienbarkeit deutlich verbessern sollte.

Wir gehen davon aus, dass bei der Drohnenkamera ebenfalls ein Update vorgenommen wurde, wobei natürlich auch der Abstand zur DJI Mavic 2 Pro gewahrt bleiben muss. So dürfte DJI wohl kaum einen 1-Zoll-Sensor in sein Air-Modell einbauen. Besonders spannend für Technikfreunde dürfte ein weiteres Detail sein, dass nicht auf den Fotos zu erkennen ist. DJI will nämlich ein System integrieren, das Flugzeuge in der Nähe erkennt und den Piloten davor warnt. Es handelt sich um ein sogenanntes ADS-B In-System, das von Flugzeugen ausgesendete Signale (ADS-B Out) erkennt.

Wann die DJI Mavic Air 2 offiziell angekündigt wird, was sie kosten wird und wann sie hierzulande auf den Markt kommt, ist bisher nicht bekannt. Angesichts der Corona-Krise sind Erscheinungsdaten derzeit sowieso mit Vorsicht zu genießen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So soll die DJI Mavic Air 2 aussehen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.