Top-Themen

Themen

Service

News

Wenn das Fahrzeug es zulässt

Liebe zum Detail: Wenn Siri die Lüftung im Auto drosselt

Siri drosselt die Lüftung im Auto. Immer wieder lesen Sie bei uns kleine Schnipsel darüber, welche Liebe zum Detail Apple bei der Erstellung seiner Produkte an den Tag legt. Bei CarPlay und Siri verhält es sich nicht anders – wenn, ja wenn die Automobilhersteller mitspielen.

Vielleicht gehören Sie zu den glücklichen Nutzern, in deren Auto CarPlay eng mit dem Entertainment-System des Fahrzeugs verwoben ist. Wenn die Hersteller es erlauben, dann drosselt Apples Sprachassistent nämlich auch die Lautstärke der Lüftung und/oder Klimaanlage.

Der Assistent spitzt die Lauscher

Es ist für den Sprachassistent von Apple nämlich nicht ganz einfach neben den Geräuschen im Fahrzeug auch Ihre Sprachbefehle ordentlich zu verstehen. Neben den Stimmen eventueller MitfahrerInnen und dem Straßenlärm, der von außen nach innen dringt, gesellen sich auch der Motorenlärm, Blinkgeräusche, Scheibenwischer und die Lüftung.

Sie haben mit Sicherheit schon gemerkt, dass Apple auch am Mac und MacBook die Lüfter etwas drosselt, wenn Sie Siri aktivieren oder das Diktat ausführen wollen. Dann nämlich ist nur Ihre Stimme gefragt.

Ihre Erfahrungen: Mithilfe erbeten

Uns interessiert besonders, bei welchen Fahrzeugen dieses Phänomen zu begutachten ist. Wir haben auf Reddit bereits jemanden gefunden, der das Verhalten in seinem Auto bemerkt hat. Wir würden aber gerne wissen, ob Sie diese Funktionalität auch in Ihrem eigenen Auto schon merken konnten?

Begrüßen Sie das Verhalten, oder hätten Sie es lieber, wenn sich der Sprachassistent nicht großartig einmischt? Kennen Sie außerdem noch weitere Details rund um Siri und CarPlay, die die Verwendung im Auto noch komfortabler machen? Gerne können Sie uns die Antwort dazu in den Kommentaren hinterlassen, oder über die sozialen Netzwerke wie Facebook.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Liebe zum Detail: Wenn Siri die Lüftung im Auto drosselt" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Stimmt ... tolles Feature! Beobachtet am Opel Mokka X.

Habe ich im Opel Zafira ebenfalls erlebt das Siri die Lüfter herunterregelt. Ich finde das sehr positiv.

@Marco X & @Stefan V: Cool, danke für das Feedback. Hätte gedacht, dass vor allem Premium-Hersteller mit solchen Features arbeiten.

Der aktuelle Ford Fiesta macht das auch mit dem Lüfter drosseln [Thumbs Up Sign][Emoji Modifier Fitzpatrick Type-1-2]

Auch im Cadillac XT5 wird die Lüftung gedrosselt, was sehr angenehm ist.

Wem es hilft, soll das nutzen und daran seine Freude haben. Ich nutze gerne smarte Applikationen, wenn sie smart sind und mich nicht nur davon abhalten kleine Bewegungen selbst durchzuführen. Grade die Autolüftung ist ohne Probleme direkt einzustellen und in den Autos, die ich fahre auch schneller als mit Siri. Mal abgesehen davon, dass die Einstellung seit Klimaautomatik überflüssig ist.

Siri steuert nicht die Klimaanlage oder Lüftung um den Griff an die Regler zu umgehen, sondern um den Nutzer besser zu verstehen. Wenn die Lüfter auf höchster Stufe laufen versteht Siri nämlich nichts.

Ohne Klimaautomatik würde das ganze auch nicht funktionieren. Hat schon jemand mal versucht ob man über Siri direkt Einstellungen vornehmen kann? so was wie: Temperatur auf 21 Grad? Sollte ja möglich sein wenn Car Play schon Zugriff auf das System hat.

Die Drosselung des Heizungsgebläses hängt bei Opel nicht direkt mit Siri zusammen. Diese erfolgt auch z. B. beim telefonieren, egal ob eingehender oder ausgehender Anruf und das sogar bei Bluetooth Verbindung und ohne Klimaautomatik (Beispiel Astra K) Bei CarPlay über USB wird dann auch diese Funktion genutzt.