Top-Themen

Themen

Service

News

Schneller Anmelden

„Sign in with Apple”: So will Apple den Datenschutz verbessern

Auf vielen Websites und auch in zahlreichen Apps wird ein Nutzerkonto vorausgesetzt. Dies erfordert natürlich eine Registrierung mit Namen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder anderen persönlichen Daten. Daneben gibt man Ihnen jedoch auch die Möglichkeit, dass Sie sich mit Ihrem Facebook- oder Ihrem Google-Konto schneller anmelden können. Allerdings können hierdurch deutlich mehr Daten übertragen werden als man möchte. Apple geht daher neue Wege.

Ein Zugang für alle: Der Apple-Login

Apple sieht natürlich den Datenschutz als wichtig an und will daher nun eine Alternative zu den bekannten Facebook- oder Google-Loginverfahren an den Start bringen. Dies soll natürlich ohne Tracking erfolgen und kann von jedem Entwickler dank neuer API eingebunden werden. Mit Ihrer Apple-ID können Sie schnell einen neuen Account erstellen und diesen einfach per Face ID oder Touch ID autorisieren.

(Bild: Apple)

Daneben können Sie entscheiden, welche Daten Sie wirklich teilen möchten. Mit dem Apple-Login wird nämlich eine zufällige ID erstellt. Wird etwa eine E-Mail-Adresse oder der Name verlangt, dann können Sie Ihre persönliche Adresse mit nur einem Fingertipp verschlüsseln. Teilen Sie Ihre Daten nicht, wird dazu für jeden einzelnen Login eine separate und zufällig generierte E-Mail-Adresse erstellt, die von den Entwicklern nicht auf Sie zurückverfolgbar ist. Dadurch können Sie nicht über mehrere Plattformen hinweg verfolgt werden. Sollten Sie hingegen von einem Anbieter übermäßig mit E-Mails belästigt werden, können Sie mit wenigen Klicks die E-Mail-Adresse auch wieder löschen und bleiben dadurch unabhängig. 

In dem Zusammenhang zwingt Apple übrigens Entwickler auch, dass Sie den Apple-Login integrieren müssen, wenn Sie auch anderen Plattformen den Login erlauben möchten.

(Bild: Apple)

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "„Sign in with Apple”: So will Apple den Datenschutz verbessern" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Für mich eines der Highlights.

Sehe ich auch so. In letzter Zeit selten so eine spannende Keynote gesehen. So viele Features die mich begeistern.

Aber Apple ID ist eines der Größten. Nur scheint das kaum einer so richtig wahrzunehmen