Top-Themen

Themen

Service

Anzeige
News

AnyRecover

Rettungstools für den Mac

Das Z steht für die meisten Menschen nicht nur für den Anfangsbuchstaben des Begriffs Zirkus, sondern auf unserer Tastatur vor allem für das Rückgängigmachen eines computerisierten Schrittes. Doch was, wenn es mehr als nur ein Schritt, mehr als nur eine Handlung ist, die wir rückgängig machen möchten? Was, wenn wir ganze Daten zurückholen müssen? Für diesen Fall lohnt es sich, dass Sie das Programm AnyRecover ausprobieren. Mit der Software ist eine Wiederherstellung zahlreicher verloren geglaubter Daten nur wenige Klicks entfernt.

Ein guter Freund von mir spricht in Bezug auf so manches Problem, das ich in und mit meinem Computer habe, von mangelnder Datenhygiene als Ursache. Damit trifft er es ziemlich gut. Wer kann schon von sich behaupten, ein wunderbar geordnetes System im eigenen Rechner zu unterhalten, an dem alles seinen Platz hat, nichts überflüssig (virtuell) herum liegt und alles schnell auffindbar ist. Das mag für die wichtigen Dinge, Ordner und Dokumente stimmen und für einen halbwegs funktionierenden Arbeitsablauf taugen, doch spätestens bei der Suche nach Details müssen viele Menschen passen. Ich kenne weit mehr Leute, deren Computer-Schreibtischoberfläche aussieht wie ein vollbesetztes Spielbrett als solche, die außer zwei oder drei Ordnern und Festplatten auf ihrem Bildschirm nur das schöne Foto eines kalifornischen Berges vor sich haben. Nehmen wir also an, Sie gehören tendentiell eher in die erste Gruppe, was tun Sie, wenn eine herkömmliche Suche nach gewünschten Ordnern oder Daten nicht fruchtet? Richtig, tiefergehendes Wühlen wird erforderlich. Selbiges gilt, wenn Ihr Computer in die Knie gegangen ist oder wenn Sie etwas aus Versehen gelöscht oder formatiert haben. Doch Rettung naht. Mit AnyRecover können Sie wie auch immer verloren gegangene Daten schnell, sauber und einfach wieder zutage fördern.

(Bild: AnyRecover)

Daten von überall retten

Die gute Nachricht ist jedoch nicht nur, dass Sie Ihre Daten mit AnyRecover wiedererhalten, sondern auch, dass Sie Daten von den unterschiedlichsten Quellen retten können. Denn egal ob MacBook, iMac, externe Festplatte, SSD, USB-Stick, Digitalkamera, HDD, SD Karte, Micro Karte oder sogar Camcorder, das Programm zieht aus jeglichen digitalen Untiefen das Gewünschte wieder hervor. Dabei ist es auch nahezu irrelevant, welche Art von Datei verloren ging. Bei Dokumenten können dies die üblichen Office- oder Apple-Dokumente sein, aber auch VSD, ODT, ODP, ODF und viele mehr. Auch mehr als ein Dutzend Foto-Formate, zahlreiche Video- und selbst abwegige Musik-Formate sind wiederherstellbar, genau wie Email und Archivdokumente aller Art. Die Auswahl, was und von wo Sie überall verloren Geglaubtes wiederholen können, ist mit AnyRecover schier grenzenlos.

(Bild: AnyRecover)

Mit wenigen Schritten

Bevor Sie loslegen, sei noch gesagt, dass die Wiederherstellungsquote bei AnyRecovery nicht nur sehr hoch ist, sondern auch zu einhundert Prozent sicher. Das bedeutet, bei der Rettungsaktion sehen ausschließlich Sie, was gerettet wird, niemand sonst. Auch können Sie die gesicherten Daten vor einer endgültigen Rettung ansehen und entscheiden, ob sich eine virtuelle Evakuierung lohnt.

Der ganze Prozess geht – nachdem Sie die Software AnyRecover geladen, installiert und gestartet haben – in schlanken drei Schritten vonstatten. Als Erstes wählen Sie den für Sie passenden Modus, das heißt aus welchem Grund Sie Daten sichern möchten, also wieso sie überhaupt abhanden gekommen sind. Im zweiten Schritt geben Sie an, wo gesucht werden soll und welche Art von Datei Sie vermissen. Mit einem einfachen Klick auf einen „Scan“-Knopf wird der Vorgang gestartet. Ist dieser Prozess abgeschlossen, sind Sie auch schon beim dritten und letzten Schritt angekommen, der eigentlichen Wiederherstellung. In einem übersichtlichen Fenster sehen Sie, was an die Oberfläche gebracht werden konnte. Aus allen Daten wählen Sie die gewünschten aus und klicken anschließend auf Recover. Statt langwieriger Prozesse, kostspieligen Reparaturen mit ungewissem Ausgang oder dem Überstrapazieren von Freundschaftsdiensten fahren Sie mit AnyRecover vergleichsweise günstig und Ihnen wird vor allem schnell geholfen. Unter anyrecover.com können Sie eine Jahreslizenz schon für 60 Euro erwerben.

(Bild: AnyRecover)

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Rettungstools für den Mac" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.