Top-Themen

Themen

Service

News

Falltest

Samsung Galaxy S10+ übersteht Stürze schlechter als das iPhone XS Max

PhoneBuff hat ein auf Youtube ein Video verbreitet, in dem ein iPhone XS Max gegen Samsungs neues Galaxy S10+ antritt - und zwar in einem Falltest. Der ist zwar nicht sehr wissenschaftlich, doch interessant dabei ist, dass Samsung beim Galaxy nach eigenen Angaben Gorilla Glass 6 nutzt. Dennoch scheint das iPhone aber doch haltbarer zu sein.

PhoneBuff hat die beiden Smartphones gegeneinander in vier Falltests antreten lassen. Beide gingen beim Stürz auf die Rückseite kaputt, das S10+ erlitt aber deutlich größere Schäden. Das mag nun erst einmal nicht ausreichend sein für manche Nutzer, denn schließlich will man ja am liebsten gar keine Schäden, aber immerhin kann man ein leicht beschädigtes Smartphone dann doch noch nutzen.

Apple hatte mit dem iPhone XS und XS Max Smartphones mit besonders haltbare Displays vorgestellt, wie das Unternehmen berichtete. Leider hat Apple nicht geschrieben, wer der Hersteller des Glases ist. Gerüchteweise sollte es sich um Gorilla Glass 5 handeln. Bei Apples Konkurrent Samsung ist das anders. Hier heißt es dass, das Galaxy S10+ mit Gorilla Glass 6 geschützt wird. Das ist die nächste Iteration des Schutzglases.

Der nächste Test des Youtubers war einen Sturz auf die Kante der Geräte. So etwas dürfte in aller Regel ziemlich häufig passieren. Da waren bei beiden Smartphone nur leichte Kratzer zu sehen. Ganz anders beim Sturz auf die Vorderseite. Hier zerbrachen die Displays der teuren Geräte. Und hier zeigt sich wieder einmal:  Beim Galaxy S10+  gab es heftige Schäden. Sogar der Fingerabdruckscanner gab den Geist auf.

Die Zerstörungsorgie geht im Video noch weiter. Beim zehn Stürzen in Folge auf die Vorderseite gewann allerdings das Galaxy S10+. Es überlebte die Tortur und die Touchscreen-Funktionen blieb intakt. Ärgerlich nur, dass gerade bei diesem Stresstest das iPhone XS Max schon nach drei Stürzen derart kaputt war, dass der Touchscreen nicht mehr ganz arbeitete.

Wir fragen und allerdings, ob beim  Test alles mit rechten Dingen zugegangen ist, denn hat sich der Youtuber wirklich derart viele Smartphones  geleistet?

PhoneBuff gibt maximal 40 Punkte für die Bruchanfälligkeit Das iPhone XS Max bekam 36, das Galaxy S10+  34 Punkte. 

Update:

Das Galaxy S10+ hat nur vorne Gorilla Glass 6. Auf der Rückseite verwendet Gorilla Glass 5.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Samsung Galaxy S10+ übersteht Stürze schlechter als das iPhone XS Max" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Dennoch würde ich aktuell eher zum Samsung s10 greifen anstatt zum iPhone.

Das würde ich dann aber eher in zb einem SAMSUNG Forum posten [See-No-Evil Monkey];-)

Du würdest... gähn!

Das ist für beide Telefone ein miserables Ergebnis. Bei beiden Unternehmen kommt es mir vor als hätten Sie kein Interesse, dass die Geräte bei einem Sturz mehr aushalten und das wird zunehmen schlechter.

Dabei wäre es doch so einfach, bei beiden Telefonen steht das Glas auf der Rückseite wie auf der Vorderseite etwas über den Rahmen, wenn das Glas bündig abschließen würde dann wären die Ergebnisse wahrscheinlich viel besser.

Beim Samsung kommt es noch erschwährend hinzu, da sich das Glas um die Ecken biegt, es somit noch anfälliger ist. Diese Biegung des Display uns somit des Glases, finde ich so ein Unsinn, den niemand braucht und nur Nachteile mit sich bringt.

hinten ist Gorilla Glas 5 beim s10. Aber naja Maclife muss doch sich nicht informieren wenn das iPhone irgendwo minimal besser liegt :)